Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2013

RayCREATIS und ZUB Systems

Solare Einflüsse am 3D-Modell untersuchen

Wechselnde Lichtverhältnisse im 3D-Gebäudemodell untersuchen und energetische Auswirkungen der Planung berechnen: Für diese Leistungen ist Archiwizard konzipiert. Die Grundidee des Programms besteht darin, den Gebäudeentwurf in Bezug auf solare Opti­mierung, Lichtplanung und Energieeffizienz besser zu verknüpfen. Durch eine Anbindung an die CAD-Planungsprogramme ArchiCAD, Allplan, Revit und Sketchup stellt die Software in jeder Entwurfsphase Ergebnisse einer thermischen Gebäudesimulation zur Verfügung. Damit lässt sich abschätzen, wie gestalterische und technische Veränderungen den Heizwärmebedarf und den sommerlichen Wärmeschutz beeinflussen und wie sie sich auf solare Einstrahlungen und die Beleuchtungssituation auswirken. Die Verbindung mit dem EnEV-Berechnungsprogramm ZUB Helena ermöglicht zugleich die Prüfung des Anforderungsniveaus nach der aktuellen Energieeinsparverordnung. Objekte wie benachbarte Gebäude können mittels Drag-and-Drop importiert werden, sodass der Nutzer neben dem jahreszeitlichen Wechsel des Sonnenstands auch die Einflüsse benachbarter Gebäude und Objekte simulieren kann. Virtuelle Rundgänge durch die Räume verdeutlichen dem Kunden den Tageslichteinfall zu verschiedenen Tageszeiten.

http://www.archiwizard.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: