Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 05-2007

KERMI

Anschlussgarnitur für Fußbodenheizung

Gerade im Badezimmer spielt der Wärmekomfort eine wesentliche Rolle. Wer mit nasser Haut die Duschtasse verlässt, weiß einen fußwarmen Fliesenboden zu schätzen. Die Krönung wäre nun noch der Griff zum vorgewärmten Handtuch. Doch dazu bedarf es eines separaten Badheizkörpers – eine ideale Kombination, die bislang nur mit hohem Aufwand zu verwirklichen war, da Fußbodenheizung und Heizkörper mit jeweils unterschiedlichem Temperaturniveau betrieben werden, was jeweils einen separaten Heizkreislauf erfordert. In Neubauten mag dies ja noch angehen, bei einer Badsanierung erhöht sich der bauliche Aufwand für den Einbau zweier Heizkreisläufe jedoch beträchtlich. Mit der neuen Fußbodenheizung-Anschlussgarnitur xlink von Kermi eröffnet sich dagegen ein Ausweg aus dem Dilemma. Denn xlink schafft die Verbindung zwischen Fußbodenheizung und Badheizkörper allein mit dem vorhandenen Heizkreislauf. Steht also ein Badrenovierung ins Haus, empfiehlt sich, vorzugsweise das xnet C15 Dünnschichtsystem mit nur 17 mm Aufbauhöhe und schneller Reaktionszeit zu installieren und das System an die xlink Anschlussgarnitur des Badheizkörpers Credo-V oder des neuen Credo-Duo anzuschließen. Der Badheizkörper wiederum wird mit dem vorhandenen Heizkreislauf verbunden. In der xlink Anschlussgarnitur ist ein Regelelement integriert, das die Rücklauftemperatur auf den für die Fußbodenheizung zulässigen Wert begrenzt, ohne das höhere Temperaturniveau für den Heizkörper zu beeinflussen. Die komplette xlink Anschlussgarnitur verbirgt sich hinter einer Blende des Credo-Heizkörpers, lediglich ein zusätzlicher, verchromter Stellknopf verrät, dass in diesem Badezimmer die Wärme mit zweierlei Maß verteilt wird.

Kermi

94447 Plattling

Tel. (0 99 31) 50 10, Fax (0 99 31) 50 16 56

http://www.kermi.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: