Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2006

Kingspan TEK

Sandwichelemente aus OSB-Platten

Im Kern wärmedämmendes Polyurethan, zu beiden Seiten eingefasst von OSB-3-Flachpressplatten. So einfach lautet das Rezept für eine Sandwichplatte, die nicht nur gut dämmt, sondern auch selbsttragend ist und an Wand wie Decke eine außerordentlich schlanke Figur macht. Das Roh-Element ist nur 142 mm dick und kann trotzdem einen U-Wert von 0,24 W/m2K vorweisen. Mit außenseitigem Putz, einer zusätzlichen 40 mm dicken Mineralwolledämmung und einer innenseitigen Beplankung aus Gipskartonplatten erhöht sich die Wanddicke auf rund 200 mm und der U-Wert erreicht bereits 0,19 W/m2K. Das Passivhaus-Institut Darmstadt zertifizierte das System im August 2005 als Passivhaus geeignete Komponente , denn mit einer 120 mm dicken Zusatzdämmung schafft das Kingspan TEK Bausystem bereits bei einer Wanddicke von nur 280 mm den U-Wert von 0,11 W/m2K. Zum Bausystem gehören neben den Wand- und Deckenelementen auch TJI-Deckenträger und OSB-Verlegeplatten für die Geschossdecke. Ein Einfamilienhaus kann mit dem statisch tragenden System binnen einer Woche aus dem Boden wachsen.

Kingspan TEK, 16348 Klosterfelde

Tel. (03 33 96) 8 78 70, Fax (03 33 96) 87 87 50

http://www.tek.kingspan.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: