Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Am 31. Oktober endet proKlima-Förderjahr

09.10.2019 - Noch bis 31. Oktober 2019 können Interessierte ihre Förderanträge beim enercity-Fonds proKlima einreichen. Ob Dämmung, Fenstererneuerung, erneuerbare Heizungstechnik oder eine eigene Lademöglichkeit für E-Mobile - proKlima bietet für private Eigentümer viele interessante Förderangebote zur CO2-Vermeidung. Die Fördermittel unterstützen Immobilien-Modernisierer bei ihren Beiträgen zum Klimaschutz. Die proKlima-Angebote gelten in der Regel in den Partnerkommunen Hannover, Hemmingen, Laatzen, Langenhagen, Ronnenberg, Seelze und Hemmingen. Auch Fördermittel für zukunftsfähige Neubauten stehen bereit: Passivhäuser mit Solarenergie leisten einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der lokalen Klimaschutzziele.

Detaillierte Informationen zu allen Förderangeboten von proKlima und Konditionen gibt es unter http://www.proklima-hannover.de/foerderung/proklima/

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Der BAFA-Zuschuss für Energieberatung für Wohngebäude wurde von 60 auf 80 % erhöht. Wie werden Sie dieses Förderprogramm jetzt nutzen?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: