Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Erdgasheizung in fast der Hälfte der Wohnungen

23.10.2013 - Für 48,1 % der genehmigten Wohnungsneubauten wurde 2012 eine Erdgasheizung vorgesehen. Der Anteil von Wärmepumpen ist im vergangenen Jahr angestiegen und liegt mittlerweile bei 23,8 %, gefolgt von Fernwärme mit 18,6 %.

Die verbleibenden Anteile entfielen auf Holz- und Pellet-Heizungen (6,3 %), Heizöl (0,9 %) und Stromheizungen (0,6 %). Dies teilte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) mit. Aktuelle Erhebungen zeigen, dass sich der Trend auch im ersten Halbjahr 2013 fortsetzt. Insgesamt wurde im vergangenen Jahr der Bau von 212.636 neuen Wohnungen genehmigt.

Knapp die Hälfte der insgesamt 38,4 Millionen Wohnungen in Deutschland wurde 2012 mit Erdgas beheizt (49,2 %). In 12,8 % der Wohnungen wird Fernwärme genutzt, während Heizöl in 29,0 % der Wohnungen für Wärme sorgt. Strom (Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen) lieferte für 5,4 % der Wohnungen die Heizenergie.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: