Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 7/8-2012

KNAUF

Ökologisches WDVS

Die Naturdämmfassade Knauf Warm-Wand Natur S ist das Ergebnis einer strategischen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen Knauf und Steico, um die zunehmende Nachfrage nach diffusionsoffenen Wärmedämm-Verbundsystemen mit ökologischem Anspruch abzudecken. Von Steico stammt die mehrlagige Holzfaserdämmplatte WF protect, Knauf steuert zu dem Gemeinschafts-WDVS die dazu passenden mineralischen und organischen Putze bei. Die Bandbreite der Dämmplattendicke reicht von 40 bis 160 mm – in der Maximalversion erreicht der Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit der Fassadendämmplatte 0,043 W/(mK). Das Standardplattenformat variiert zwischen 615 x 1 325 mm (Nut- und Feder-Platten) und 600 x 1 350 mm (stumpfe Kante) – auf Anfrage ist auch ein Großformat von 1 250 x 2 600 mm erhältlich. Die Verarbeitung der Dämmplatten zeigt sich an Gebäudekanten besonders rationell, da sie nicht verzahnt im Verband sondern stumpf gestoßen verlegt werden. Neben dem mineralischen Standard-Putzaufbau mit Edelputzoberfläche (wahlweise mit Marmorkörnung) bietet Knauf auch einen organisch gebundenen Oberputz an, der deutlich mehr Farbvarianten zulässt. Beide Putzvarianten bauen auf einer mineralischen, faserverstärkten Armierungsschicht auf.

Knauf Gips KG

97346 Iphofen

Tel. (0 93 23) 3 10

http://www.knauf.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: