Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2011

flir

Kamera für elektrische Inspektionen

Elektrische Anlagen werden heiß, wenn sie fehlerhaft installiert wurden oder bevor sie ausfallen. Mithilfe der Wärmebildkamera Flir i3 lässt sich überprüfen, ob elektrische Anlagen ordnungsgemäß funktionieren. Die Flir i3 liefert Wärmebilder mit einer Auflösung von 60 x 60 Pixeln. Sie entdeckt so auch geringe Temperaturunterschiede wie 0,15 K. Über einen Messpunkt in der Mitte des Bildes lassen sich exakte Temperaturwerte im Wärmebild ablesen. Die Kamera speichert ihre Bilder auf einer SD-Karte im JPEG-Format. Alle Temperaturdaten werden mit dem Wärmebild abgespeichert. Zum Erstellen von Inspektionsberichten und für die Analyse der Wärmebilder ist die Software Flir QuickReport im Lieferumfang enthalten.

Flir

60437 Frankfurt

Tel. (0 69) 9 50 09 00

http://www.flir.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: