Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2009

mitsubishi

Heizendes Komplettsystem

Die Ecodan-Systeme von Mitsubishi bestehen aus einer Wärmepumpe mit Vollinverter-Technologie sowie aus einem 200-l-Pufferspeicher mit Regelung und hydraulischen Komponenten wie einer elektronischen Umwälzpumpe und einem 3-Wege-Umschaltventil. Sie eignen sich zur Trinkwassererwärmung und zur Heizwassererzeugung. So kann eine witterungsgeführte Vorlauftemperatur von bis zu zwei Heizkreisen mit einstellbaren Heizkurven realisiert werden. Für einen besonders effizienten Betrieb lassen sich unterschiedliche zeitgesteuerte Programme sowie eine Nachtabsenkung einstellen. Auch Funktionen wie beispielsweise ein Auskühlschutz des Gebäudes sind im Regler integriert. Die Serie der Ecodan-Systeme umfasst zwei Systemvarianten: Die Split-Lösung mit einem Pufferspeicher inklusive Plattenwärmetauscher sowie die Kompakt-Lösung, bei der der Plattenwärmetauscher bereits im Außengerät eingebaut ist. Auch bei der Wahl der Außengeräte bietet der Hersteller zwei Technologien an, die bedarfsabhängig mit dem 200-l-Pufferspeicher kombiniert werden können. Die Power Inverter und die Zubadan Inverter. Die Zubadan Technologie garantiert auch bei eisigen Außentemperaturen, bis –15°C eine konstante Heizleistung. Selbst bei Temperaturen bis –25°C werden hohe Heizleistungen erreicht. Durch den großen Einsatzbereich von –25°C bis +35°C ist für Luft/Wasser-Wärmepumpen eine monovalente Auslegung möglich. Auf elektrisches Zuheizen kann dank der maximalen Vorlauftemperaturen von bis zu 60 °C verzichtet werden. Gleiches gilt für die Trinkwarmwassererwärmung. 13 Systemvarianten in einem Leistungsspektrum von 5,0 bis 14,0 kW bei A2/W35 sind lieferbar.

Mitsubishi

40880 Ratingen

Tel. (0 21 02) 4 86 16 83

http://www.mitsubishielectric.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: