Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2009

SOLAR-COMPUTER

Durchgängig beraten und planen

Die neue Software GBIS 1.0 stellt eine Verknüpfung zwischen AutoCAD MEP und Solar-Computer-Programmen dar. So fließen Daten und Steuerbefehle von CAD in die EnEV-Berechnungen u. a. zum Erzeugen von Zonen, Räumen und Bauteilen nach EnEV, DIN V 18599, Heizlast DIN EN 12831 oder Kühllast VDI 2078. Umgekehrt steuern die Solar-Computer-Programme Visualisierungen im CAD. Dazu gehört das Aktualisieren von Raumstempeln mit Daten und Ergebnissen der Berechnung, automatisches Einfärben von Räumen für aktuell in Bearbeitung befindliche Energiezonen nach DIN V 18599, Markieren und Zoomen von Heizkörpern im CAD, die im Berechnungs-Programm aktuell kontrolliert oder ausgelegt werden und vieles mehr.

Solar-Computer

37023 Göttingen, Tel. (05 51) 79 76 00

http://www.solar-computer.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie gehen Sie mit den Neuerungen bei Förderungen (Steuerbonus, KfW-Konditionen, etc.) gegenüber Ihren Kunden um?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: