Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2008

klb

Spitzen-Wärmeleitzahl

Immer mehr Steinhersteller gehen dazu über, die Kammern der Mauersteine mit Dämmstoffen zu verfüllen. Auch die Leichtbeton-Industrie hat nun mit dem neuen hochwärmedämmenden KLB-Planblock einen Favoriten ins Feld geschickt, der ganz vorne mitspielt in der Wärmeleitzahl-Olympiade. Mit bemerkenswerten 0,07 W/mK erreicht der vulkanische Stein eine Wärmeleitzahl, die unter Praktikern für monolithisches Mauerwerk lange Zeit als unerreichbar galt. Zurückzuführen ist die gute Dämmeigenschaft auf die in den Steinkammern integrierte Dämmung aus PU-Blockschaum. Entgegen der Regel, dass verbesserte Dämmwerte bei Mauersteinen nur zu Lasten der Festigkeit erkauft werden können, erreicht der besagte KLB-Planblock bei voller Ausnutzung der Druckfestigkeitsklasse 2 eine nachgewiesene Druckspannung σ0 der Wand von 0,5 MN/m2. In der Praxis lässt sich mit 36,5er-Steinen der Rohdichteklasse 0,35, einem innenseitigen 15 mm dicken Gips-Leichtputz (λR = 0,35 W/mK) und einem 20 mm dicken, mineralischen Faser-Leichtputz (λR = 0,31 W/mK) an der Außenseite ein U-Wert von 0,18 W/m2K erzielen.

KLB Klimaleichtblock

56626 Andernach

Tel. (0 26 32) 2 57 70, Fax (0 26 32) 2 57 77 70

http://www.klb-klimaleichtblock.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: