Termine für Energieberater

Auf dieser Seite können Sie Ihre Veranstaltungen eintragen. Damit sind Messen, Kongresse, Fachtagungen usw. gemeint. Sollten Sie einen Termin für eine Ausbildung oder Weiterbildung für Energieberater eintragen wollen, benutzen Sie bitte die Möglichkeit unter der entsprechenden Rubrik.

Auswahl einschränken:
01.09.2016 bis 02.09.2017
Energie- und Umweltzentrum am Deister, Springe-Eldagsen

Wärmebrücken qualifiziert berechnen

Der Workshop vermittelt Sicherheit beim Berechnen und Bewerten von Wärmebrücken und beim Erarbeiten von Lösungsvorschlägen zu Oberflächentemperatur und Optimierung von PSI-Werten. Sie erstellen qualifizierte Berechnungen zu Wärmebrücken unter definierten und normativ abgesicherten Randbedingungen mit nachvollziehbarem, prüffähigem Ergebnis, auch im Rahmen von KfW-Effizienzhausberechnungen. Anhand von komplexen Details berechnen Sie Oberflächentemperaturen und PSI-Werte am eigenen Rechner, vergleichen diese mit den Musterlösungen der jeweiligen Software und erkennen dabei mögliche Stolpersteine. Außerdem werden Plausibilitätskontrollen, Checkpunkte für die Qualität einer Berechnung und baupraktischen Lösungen für Wärmebrücken diskutiert. Nach dem Workshop können Sie Ihre Berechnungen überprüfen zu lassen, sodass Sie über eine korrekte Vorlage für Ihre künftigen Berechnungen verfügen. Dieser Workshop ist für alle Softwareprogramme offen.

Details >

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 12 Unterrichtseinheiten gem. Fortbildungskatalog

Termin & Veranstalter:

01.09.2016 bis 02.09.2017

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

05044-9750
bildung@e-u-z.de

27.09.2016
Berlin

Technische Betriebsführung im Rechenzentrum

So optimieren Sie Ihr Bestandsrechenzentrum bei laufendem Betrieb! > Optimierung von Prozessen und Organisation > Die häufigsten Fehlerquellen erkennen und beseitigen > Der Faktor Mensch – Ihr wichtigstes Optimierungstool > Unerlässlich – korrekte und effiziente Dokumentation > Zertifizierung – was bringt sie? > Audits – aber richtig!

Details >

Termin & Veranstalter:

27.09.2016 09:00:00 bis 17:00:00

Management Forum Starnberg

Elisabeth di Muro
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg

08151-27190
08151-271919
elisabeth.dimuro@management-forum.de

27.09.2016 bis 28.09.2016
Berlin

8. Branchenübergreifender KWK-Kongress

KWK- Partner der Erneuerbaren Energien. Neue Rahmenbedingungen und Impulse

Details >

Termin & Veranstalter:

27.09.2016 09:00:00 bis 28.09.2016 14:00:00

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V.

Jennifer Hammel
Markgrafenstr. 56
10117 Berlin

030-270192810
030-2701928199
information@bkwk.de

27.09.2016
Berlin

Deutsche Wärmekonferenz

Die Deutsche Wärmekonferenz bildet seit acht Jahren die bedeutendste Diskussionsplattform für den Wärmemarkt. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien kommen in Berlin zusammen, um über den Status Quo deutscher Energie- und Umweltpolitik zu diskutieren. Im Fokus der diesjährigen Konferenz stehen der Klimaschutzplan 2050 und die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE).

Details >

Termin & Veranstalter:

27.09.2016 09:30:00 bis 14:00:00

Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH)

Frederic Leers
Frankfurter Straße 720-726
51145 Köln

0 22 03 935 93 20
frederic.leers@bdh-koeln.de

27.09.2016
UZH Oberhausen

Infoabend für Interessenten des Fortbildungslehrgangs "Gebäudeenergieberater im Handwerk"

Im Zentrum für Umwelt und Energie findet am nebenstehenden Termin ein Infoabend zum Fortbildungslehrgang Gebäudeenergieberater statt. Im Verlauf des Infoabends werden Ihnen die Zulassungsvoraussetzungen, die Inhalte des Lehrgangs und die Tätigkeitsfelder von Energieberatern erläutert. Hintergrund zum Fortbildungslehrgang Gebäudeenergieberater im Handwerk: Der Lehrgang wird nach einem bundeseinheitlichen Rahmenlehrplan durchgeführt und findet berufsbegleitend statt. Er richtet sich an Handwerksmeister des Bau-, Ausbau-, SHK-, Maler-/ Lackierer- und Elektrogewerbes und andere Interessenten, die vergleichbare Kenntnisse und Fertigkeiten nachweisen können.

Details >

Bitte melden Sie sich (z.B. telefonisch) an.

 

Termin & Veranstalter:

27.09.2016 17:30:00 bis 19:00:00

Handwerkskammer Düsseldorf, Zentrum für Umwelt und Energie (Oberhausen)

Dipl.-Ing. Dirk Schön
Mülheimer Str. 6
46049 Oberhausen

0208 82055-76
0208 82055-99
dirk.schoen@hwk-duesseldorf.de

28.09.2016
Berlin

Energieoptimierung und Klimatisierung im Rechenzentrum

So optimieren Sie Ihr Bestandsrechenzentrum bei laufendem Betrieb! > Das perfekte Klima – Energieverbrauch senken und Kosten sparen > Wirksame Maßnahmen im laufenden Betrieb > RZ-Technologien der Zukunft – das Neueste aus Forschung und Entwicklung > Praktische Übungen live vor Ort im Forschungs- und Test-Rechenzentrum in Berlin!

Details >

Termin & Veranstalter:

28.09.2016 09:00:00 bis 17:00:00

Management Forum Starnberg

Elisabeth di Muro
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg

08151-27190
08151-271919
elisabeth.dimuro@management-forum.de

28.09.2016
HOSCH Gebäudeautomation, Rheinstraße 9, D-14513 Teltow

BIM Building Information Modeling: Zauberformel oder Luftnummer?

IQ.Wissensforum: „Gebäudedatenmodellierung“ ist der deutsche Begriff, und die Stichworte lauten: optimierte Planung, Ausführung und Bewirtschaftung, synchronisierte Datenaufbereitung, kontinuierlicher Informationsaustausch und gesteigerte Produktivität. BIM sorgt für höchste Verfügbarkeit aller relevanten Gebäudedaten während des Planungsprozesses und darüber hinaus - für Architekten, Ingenieure und Facilitymanagement. Was steckt hinter BIM, wo liegen die Vorteile, wo die Hemmnisse? Die Referenten kennen sich aus in Theorie und Praxis. Erfahren Sie, wie BIM auch Ihnen einen Mehrwert bieten kann. Referenten: Prof. Dr.-Ing. Michael Krödel, Hochschule Rosenheim, Prof. Alexander Malkwitz, Universität Duisburg, Clemens Schickel, BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.

Details >

Termin & Veranstalter:

28.09.2016 13:00:00 bis 18:00:00

HOSCH Gebäudeautomation

Heinz Fielitz
Rheinstraße 9
D-14513 14513 Teltow

+49 (0)3328 3347-278
hfielitz@hosch-ga.de

29.09.2016
Karlsruhe

Fachtagung „Nahwärme kompakt“

Wärmenetze erleichtern die Nutzung von erneuerbaren Energien, energieeffizienter Kraft-Wärme-Kopplung und Abwärme in erheblichem Maße. Sie können daher Stadtteile, Quartiere und ganze Ortschaften klimafreundlich mit Wärme versorgen. Bei guter Planung und Ausführung sowie ausreichend hohen Anschlussgraden sind sie für Gebäudeeigentümer und Kommunen auch ökonomisch vorteilhaft. Informationen und Erfahrungsaustausch zu dieser Form der Wärmeversorgung präsentiert das Kompetenzzentrum Wärmenetze der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg am 29. September 2016 in Karlsruhe. Die jährliche Tagung findet in diesem Jahr erstmals ganztägig statt.

Details >

Termin & Veranstalter:

29.09.2016

Kompetenzzentrum Wärmenetze der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg

Helmut Böhnisch
76133 Karlsruhe

0721 984 71-940
waermenetze@energiekompetenz-bw.de

29.09.2016
Kiel

Effiziente Gebäude 2016 - 8. Norddeutsche Passivhauskonferenz

Energieeffizientes Bauen heute und zukünftig: Der Fokus der ganztägigen Fachtagung liegt auf der Vorstellung und Diskussion ausgewählter Projekte und Lösungskonzepte – für Neubauten, Sanierungen und Quartiere.

Details >

Am 29. September 2016 findet in Kiel die 8. Norddeutsche Passivhauskonferenz unter dem Titel „Effiziente Gebäude 2016“ statt. Am Vormittag beleuchten hochkarätige Referenten das energieeffiziente Bauen unter den Aspekten Gestaltung, Kosten und Auswirkungen auf eine nachhaltige Lebensweise.
Nachmittags folgen Vorträge zu Themen wie Sanierung und Aufstockung von Wohngebäuden, nachhaltiger Gebäudebetrieb, Bildungsbauten und netzbasierte Wärmeversorgung. Im Innovationsforum sowie in der begleitenden Ausstellung können Sie sich über neueste Trends, Projektentwicklungen und Innovationen informieren.
Abschließend diskutieren Dr. Peter Krämer, BUE Hamburg, Arnd Rose, BBSR, Architekt Georg W. Reinberg aus Wien sowie Peter Andreas Sattrup, Nachhaltigkeitsexperte der Dänischen Architektenkammer, die Frage „Effizientes Bauen muss [nicht] teuer sein!?“.
Diskutieren Sie mit und nutzen Sie die Gelegenheit, um Erfahrungen auszutauschen und eine nachhaltige Entwicklung im Gebäudebereich voranzutreiben.

Termin & Veranstalter:

29.09.2016 08:30:00

ZEBAU GmbH

Anika Maneke
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg

040 380 384 0
040 380 384 29
anika.maneke@zebau.de

29.09.2016 bis 30.09.2016
Starnberg

Energie- und Stromsteuer 2015/16

Alle Befreiungen, Ermäßigungen und Entlastungen im Überblick! • Bestimmte Prozesse nach § 9a StromStG und § 51 EnergieStG • Entlastungen für Stromerzeugungs- und KWK-Anlagen • Vergütungen für den allgemeinen Stromverbrauch • Voraussetzungen für den Spitzenausgleich und Energiemanagementsysteme • Wie sind „Unternehmen des Produzierenden Gewerbes“ definiert? • Aktuelle Entwicklungen zu „Verwendung“ und „Betreiber“ • Auswirkungen von Umstrukturierungen auf die Erstattungsvolumina. Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema: 100%

Details >

Termin & Veranstalter:

29.09.2016 09:30:00 bis 30.09.2016 16:30:00

Management Forum Starnberg

Elisabeth di Muro
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg

08151-27190
08151-271919
elisabeth.dimuro@management-forum.de

29.09.2016
Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen

Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik

Ein Bürogebäude fast ohne Technik betreiben? Geht nicht! – Geht doch!! Seit drei Jahren ist das Bürogebäude „2226“ im Ort Lustenau, das vollständig auf eine Heizung sowie Lüftungs- und Klimaanlage verzichtet, in Betrieb. Durch Ausnutzung der Umgebungstemperatur, Einbindung der Tageslichtverläufe und der thermischen Speicherung in einer zweischaligen Ziegelwand kann das Gebäude ganzjährig auf 22°-26°C temperiert werden. Was steckt dahinter, ein Bürogebäude ohne Technik zu entwickeln? Philosophie und Arbeitsweise werden ebenso vorgestellt wie Planung, Bau und auch Kosten des innovativen Bürogebäudes. Sie erfahren, welche Betriebserfahrungen, begleitet durch ein Monitoring, bis dato gemacht wurden und welche Empfehlungen sich daraus für Unternehmen ergeben. Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Details >

Termin & Veranstalter:

29.09.2016 13:00:00 bis 16:30:00

Bremer Energiekonsens GmbH

Mareike Holtfrerich
Am Wall 172/173
28195 Bremen

0421 37 66 71-8
0421 37 66 71-9
veranstaltungen@energiekonsens.de

30.09.2016
Freiburg

Zertifikatslehrgang "Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden – Erstellung von Energieausweisen nach DIN V 18599“

Die DIN V 18599 zur Energetischen Bewertung von Nichtwohngebäuden ist durch einen hohen Komplexitätsgrad geprägt. Um den Kund*innen und den Anforderungen für die Energieeffizienz-Expertenliste gerecht zu werden, ist es notwendig, sich als Expert*in stetig weiterzubilden und auf dem Laufenden zu bleiben. Die Energieagentur Regio Freiburg bietet daher in Kooperation mit der DEN Akademie ein Auffrischungsseminar „Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden – Erstellung von Energieausweisen nach DIN V 18599“ an. Ziel der Intensivschulung ist es, die Teilnehmer*innen im Bereich Nichtwohnungsbau sehr praxisorientiert in der Änderung der DIN V 18599 und deren Anwendung in der Energieeinsparverordnung zu schulen. Im Seminar lernen Sie die neue EnEV 2016 und den Bezug zur DIN V 18599 kennen. Sie erfahren wie Gebäude und haustechnische Anlagen mithilfe der DIN erfasst werden und welche Regeln zur Datenaufnahme und Datenverwendung bestehen. Anhand von Praxisbeispielen werden Gebäude energetisch bewertet. Nach der Veranstaltung wissen Sie, wie Sie Energieausweise für Nichtwohngebäude erstellen.

Details >

Kosten Teilnahmegebühr: 350,00 Euro zzgl. USt. (inkl. Tagungsunterlagen als gedrucktes Skript, Zertifikat und Vollverpflegung) Veranstalter: Energieagentur Regio Freiburg GmbH In Kooperation mit: DEN Akademie, Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V.

Termin & Veranstalter:

30.09.2016 09:00:00 bis 17:30:00

Energieagentur Regio Freiburg

Gila Hoch
Emmy-Noether-Str. 2
79110 Freiburg

0761-79177-20
hoch@energieagentur-freiburg.de

30.09.2016
Abtei Rommersdorf in Neuwied

13. tubag Sanierungsforum

Vergangenes bewahren und für die Zukunft sichern: Das jährlich ausgerichtete Sanierungsforum vermittelt Vorgehensweisen für eine fachgerechte Instandsetzung historischer Bausubstanz. Vorträge aus der Praxis und der Forschung zeigen, wie eine Sanierung dem schützenswerten Gebäudebestand gerecht wird und welche gegensätzlichen Ansprüche dabei aufeinandertreffen können. Die Veranstaltungsreihe wendet sich an Denkmalschützer, Architekten, Planer und Fachhandwerker sowie Baustoffhändler.

Details >

Termin & Veranstalter:

30.09.2016 09:00:00 bis 17:00:00

tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG

Walter Simon
Bundesstraße 256
56642 Kruft

+49 2652 / 81 40 1
info@tubag.de

04.10.2016
Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)

Grundlagen BHKW - dezentrale Energieerzeugung mit Blockheizkraftwerken

Das Seminar verschafft einen kompakten Überblick über die relevanten Fakten des BHKW-Einsatzes. Es beinhaltet auch bereits einen ausführlichen Ausblick auf das KWK-Gesetz 2016 auf der Grundlage des Gesetzentwurfs. Es versetzt die Teilnehmer in die Lage, die Voraussetzungen für einen sinnvollen Einsatz von BHKW zu beurteilen, die sinnvolle Anlagenart und- größe im konkreten Einsatzfall zu beurteilen, das rechtliche Umfeld zu berücksichtigen und konkrete Wirtschaftlichkeitsberechnungen durchzuführen.

Details >

Termin & Veranstalter:

04.10.2016 10:00:00 bis 17:00:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Karl-Liebknecht-Str. 29
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

05.10.2016
Schwetzingen

Unternehmensnachfolge gestalten - Der erfolgreiche Führungswechsel von der Planung bis zur Übergabe

Sie wollen Ihren Betrieb in gute Hände geben. Als Chef tragen Sie die Verantwor- tung für Ihre Nachfolge. Gleichzeitig müssen Sie Ihr Lebenswerk loslassen und neue Lebensinhalte entwickeln. Zusammen mit Ihrem Nachfolger stehen Sie vor der Her- ausforderung, unterschiedliche Führungsstile und Vorstellungen für die Zukunft des Unternehmens zu vereinbaren. Wir beleuchten mit Ihnen Lösungswege die sozialen, emotionalen, mentalen und psychischen Herausforderungen der Übergabe zu meistern. Weitere Infos: https://www.kaenguru.me/seminare/unternehmensnachfolge/

Details >

Termin & Veranstalter:

05.10.2016 09:00:00 bis 17:00:00

MOLL bauökologische Produkte GmbH

Jael Fingerle
68723 Schwetzingen

06202 - 57814.22
info@kaenguru.me

06.10.2016
UZH Oberhausen

Energieberaterpraxis: Energieausweise für bestehende Wohngebäude

Dem Energieausweis wird immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Das liegt zum einen an der neuen Energieeinsparverordnung, zum anderen an der daraus resultierenden Verpflichtung, Energiekennwerte in Immobilienanzeigen ausweisen zu müssen. Die neue Anforderung, Energieausweise bei dem Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zu registrieren, verleiht dem energetischen Dokument ein zusätzliches Ansehen. Das DIBt stellt eine Plattform zur Registrierung der Energieausweise und Inspektionsberichte von Klimaanlagen zur Verfügung. Das Seminar soll Energieberatern zur Auffrischung von Wissen im Bereich der Energieausweise für bestehende Wohngebäude dienen und Hilfestellung in der Ausweiserstellung geben. Die Teilnahme an diesem Seminar wird mit einem Zertifikat bescheinigt. Die Veranstaltung wird mit 6 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

Details >

LEHRGANGSENTGELT
130,- EUR für Handwerker
150,- EUR für andere Berufsgruppen

Termin & Veranstalter:

06.10.2016 09:30:00 bis 14:30:00

Handwerkskammer Düsseldorf, Zentrum für Energie und Umwelt (Oberhausen)

Dipl.-Ing. Dirk Schön
Mülheimer Str. 6
46049 Oberhausen

0208 82055-76
0208 82055-99
dirk.schoen@hwk-duesseldorf.de

06.10.2016 bis 07.10.2016
Berlin (Magnus-Haus Berlin)

3. Deutsche Photovoltaik-Betriebs- und Sicherheitstagung: Betriebs-, Sicherheits- und Schutzkonzepte für Solaranlagen und Batteriespeichersysteme

Die Tagung informiert ausführlich über den aktuellen Stand der Regeln der Technik, Normen und Richtlinien bei Bau, Montage und Installation von PV-Anlagen und von Batteriespeichersystemen. Der erste Tag konzentriert sich auf sichere Planung, Installation und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen, während am zweiten Tag Batteriespeichersysteme im Mittelpunkt stehen. Neben den Anforderungen an Komponenten und Speichersysteme sowie an Auslegung und Installation wird Betrieb, Alterung sowie Recycling und Transport insbesondere von Lithium-Ionen-Batterien vermittelt und diskutiert werden. Der aktuelle Stand der Forschung und Entwicklung wird dabei ebenfalls dargestellt. Neben der Optimierung des Anlagenbetriebes werden typische Fehler und Mängel beim Anlagenbau und Lücken bei der Sicherheit aufgezeigt und erläutert. Zudem werden künftige Anforderungen frühzeitig diskutiert, um Lösungen zu finden und damit Photovoltaik und Batteriespeichern als dezentrale Lösungen der Energiewende voranzubringen.

Details >

Termin & Veranstalter:

06.10.2016 10:00:00 bis 07.10.2016 15:30:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Karl-Liebknecht-Str. 29
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

07.10.2016
Tagungszentrum Messe Augsburg

Moderne Holzbrennstoffe – Qualität und Logistik

Fachkongress im Rahmen der RENEXPO

Details >

Termin & Veranstalter:

07.10.2016 09:00:00 bis 16:00:00

Deutsches Pelletinstitut (DEPI)

Anna Katharina Sievers
Neustädtische Kirchstr. 8
10117 Berlin

030 6881599-54
sievers@depv.de

07.10.2016
Energie Campus Nürnberg, Auf AEG, Gebäude 16, 2. OG, Forum, Fürther Str. 250, 90429 Nürnberg

Fortbildung "Energieberatung im Unternehmen"

Spitzenausgleich, Besondere Ausgleichsregelung, Energiedienstleistungsgesetz. Die verschiedenen Regelungen im Energie- und Nachhaltigkeitsbereich haben einen Umfang erlangt, der für das einzelne Unternehmen schwer zu überblicken ist. Vielfach beschränken sich Unternehmen auf neue gesetzliche Verpflichtungen (Energieaudits, Nachhaltigkeitsberichterstattung). Mögliche Steuer- und Abgabeentlastungen sowie attraktive Zuschussprogramme für Investitionen in Energieeffizienz und Erneuerbare Energien sind dagegen häufig nicht bekannt. Die Aufgabe eines Energieberaters ist es, Unternehmen einen Weg durch diesen Dschungel aufzuzeigen, um ihnen die optimale Ausnutzung staatlicher Förderungen und Anreize zu ermöglichen. Diese Fortbildung eignet sich besonders für Energieberater, die einen Einstieg in die Energieberatung für Unternehmen anstreben sowie für alle anderen Energieberater im gewerblichen Bereich, die ein Update zum Thema Förderprogramme, Steuervergünstigungen und rechtlichen Anforderungen erhalten wollen.  

Details >

Thema: "Energieberatung im Unternehmen. So behalten Sie den Überblick bei rechtlichen Vorgaben und finanziellen Anreizen.“

Kosten:
Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 90,- € bzw. 60,- € für Mitglieder des Energieberaternetzes Mittelfranken und der Energieagentur Oberfranken inkl. MwSt..

Die Veranstaltung wird mit 4 Unterrichtseinheiten (NWG) für die Energieeffizienz-Expertenliste anerkannt.

Zielgruppe:
Angesprochen sind vor allem Energieberater, Architekten und Ingenieure die in der dena-Liste als Energieeffizienzexperten gelistet sind (für die Fortbildung gibt es 4 dena-Punkte NWG) und weitere Interessierte.

››› Weitere Details zu den Programminhalten und zur Anmeldung im aktuellen Flyer im PDF-Format

Termin & Veranstalter:

07.10.2016 13:30:00 bis 17:45:00

ENERGIEregion Nürnberg e.V.

Stefan Seufert
Fürther Straße 244a
90429 Nürnberg

0911 2529 624
energieberater@energieregion.de

10.10.2016 bis 11.10.2016
Regensburg

Seminar Smart Metering - vom Zähler bis zum Abrechnungssystem

Technischen Aspekten bei Geräten, Systemen und Netzen; IT-Sicherheit; Datenkommunikation; Gesetzlichen Regelungen; Wirtschaftliche Aspekte; Praxiserfahrungen; Zukunftstrends

Details >

Termin & Veranstalter:

10.10.2016 bis 11.10.2016

Ostbayerisches Technologie-Transfer Institut e.V. (OTTI)

Anna Fuchssteiner
Wernerwerkstraße 4
93049 Regensburg

0941 29688 28
anna.fuchssteiner@otti.de

Frage des Monats

Sind Ihnen schon Energieausweise mit manipulierten Werten begegnet?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: