Termine für Energieberater

Auf dieser Seite können Sie Ihre Veranstaltungen eintragen. Damit sind Messen, Kongresse, Fachtagungen usw. gemeint. Sollten Sie einen Termin für eine Ausbildung oder Weiterbildung für Energieberater eintragen wollen, benutzen Sie bitte die Möglichkeit unter der entsprechenden Rubrik.

Auswahl einschränken:
02.03.2017 bis 08.04.2017
Biberach / Riß

Ergänzende Weiterbildung 80 UE für Energieberater

Gebäudeenergieberater - ergänzende Weiterbildung (HWK )

Details >

Gebäudeenergieberater - ergänzende Weiterbildung (HWK ) Ergänzende Weiterbildung um sich als Gebäudeenergieberater (HWK) mit einem Abschluss vor 2012 auf die Energie-Effizienz-Experten Liste der DENA als Energieeffizienz-Experte für die Förderprogramme des Bundes für Energetische Fachplanung von KfW Effizienzhäusern und Einzelmaßnahmen sowie Baubegleitung von KfW-Effizienzhäusern und Einzelmaßnahmen eintragen zu lassen. Zielgruppe: Gebäudeenergieberater, die sich in die Energie-Effizienz-Experten Liste der Dena eintragen wollen. Inhalte: Nach dem Kriterienkatalog DENA für ergänzende Weiterbildungen Voraussetzungen: Gebäudeenergieberater (HWK), sonstige Weiterbildung, die zur Eintragung auf die Energie-Effizienz-Experten Liste berechtigt. http://seminare.kompetenzzentrum-bc.de/Ergaenzende_Weiterbildung_80_UE_fuer_Energieberater_I4030.whtml?lcr=ru

Termin & Veranstalter:

02.03.2017 09:00:00 bis 08.04.2017 16:30:00

Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau

Wolfgang Schafitel
Leipzigstr. 21
88400 Biberach

07351 / 440 91 55
w.schafitel@zimmererzentrum.de

03.03.2017 bis 01.07.2017
Großenhain

Gebäudeenergieberater (HWK)

Dieser Kurs befähigt zur Energieberatung und zur Ausstellung von Energiepässen für Wohngebäude - Freitag 13:30 - 20:15 Uhr, Samstag 8:00 - 15:00 Uhr

Details >

Termin & Veranstalter:

03.03.2017 13:30:00 bis 01.07.2017 15:00:00

Handwerkskammer Dresden

Andrea Taube
Kleinraschützer Str. 14
01558 Großenhain

03522 302356
andrea.taube@hwk-dresden.de

28.03.2017 bis 29.03.2017
Energie- und Umweltzentrum am Deister, Springe-Eldagsen

Haustechnik für Architekten, Ingenieure und andere Nicht-Haustechniker

In diesem Seminar werden die Haustechnik-Komponenten vorgestellt, die bei der energetischen Bilanzierung nach EnEV gem. DIN V 4701-10 und DIN V 18599 benötigt werden. Es werden Bewertungsspielräume und Auslegungskriterien erläutert: z. B. die energetischen Auswirkungen verschiedener Details, der Unterschied zwischen Heizungsventilen mit 1K- oder 2K-Regelverhalten und das Anwendungsspektrum regenerativer Energien.

Details >

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 12 Unterrichtseinheiten gem. Fortbildungskatalog

Termin & Veranstalter:

28.03.2017 bis 29.03.2017

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

05044-9750
bildung@e-u-z.de

28.03.2017
27283 Verden

Praxisgerecht sanieren - Detailgenau von der Bestandsaufnahme über die Planung bis zur sicheren Ausführung

Die Herausforderungen einer energetischen Dachsanierung kennen Sie aus der Planung, Ausführung oder Beratung: Regellösungen für den Neubau lassen sich nur selten 1:1 anwenden. Gemeinsam beschreiten wir den Weg einer erfolgreichen Sanierung. In einem Theorie- und Praxisteil durchlaufen wir alle Schritte – von der Bestandsaufnahme bis zur individuellen, wirtschaftlichen Detaillösung und deren praktischen Umsetzung. Die Veranstaltung wird mit 8 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Weitere Infos: https://www.kaenguru.me/seminare/sanieren/

Details >

Termin & Veranstalter:

28.03.2017 09:00:00 bis 17:00:00

MOLL bauökologische Produkte GmbH

Jael Fingerle
68723 Schwetzingen

06202 - 57814.22
info@kaenguru.me

28.03.2017 bis 29.03.2017
Regensburg (Best Western Premier Hotel)

Messunsicherheit in Mess- und Prüfprozessen

In Form von Vorträgen erlernen Sie die Theorie. Sie trainieren in Übungen und Kleingruppen an praktischen Beispielen die Anwendung der Methoden und Werkzeuge. Bringen Sie eigene Beispiele aus Ihrem Arbeitsalltag einschließlich der notwendigen Daten und Unterlagen mit. Diese werden innerhalb des Seminars aufgegriffen. Die Arbeitsergebnisse werden in Fotoprotokollen dokumentiert und Ihnen nach dem Seminar zur Verfügung gestellt. Bringen Sie bitte einen Taschenrechner mit!

Details >

Termin & Veranstalter:

28.03.2017 09:00:00 bis 29.03.2017 16:00:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Karl-Liebknecht-Str. 29
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

28.03.2017
t.i.m.e Port II | Barkhausenstr. 2 | 27568 Bremerhaven

Energiespeicher und Photovoltaik: Strombedarf im Unternehmen nachhaltig optimieren

Energiespeicher gehören zu den wichtigen Optionen für eine auf erneuerbaren Energien basierende Energieversorgung der Zukunft. Unterstützt von einem betrieblichen Energiemanagementsystem können sie den Stromverbrauch im Unternehmen optimieren und teure Stromspitzen kappen. Photovoltaikanlagen vervollständigen dieses Konzept und liefern den regenerativen Strom, dessen Eigennutzung durch die Energiespeicher massiv erhöht wird. Doch wann lohnen sich Photovoltaikanlagen, Energiespeicher und die Kombination von beidem? Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen und beschäftigt sich in Fachvorträgen sowohl mit den Fragen der Technologieauswahl und den Einsatzbereichen von Speichern im industriellen Kontext, als auch mit den entscheidenden Parametern zum Einsatz von Photovoltaikanlagen. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über am Markt verfügbare Systeme sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz der Technologien.

Details >

Termin & Veranstalter:

28.03.2017 14:00:00 bis 17:30:00

energiekonsens

Henrik Wahlers
Am Wall 172/173
28195 Bremen

0421 37 66 71-8
0421 37 66 71-9
veranstaltungen@energiekonsens.de

29.03.2017 bis 30.03.2017
Regensburg (HANSA Apart Hotel)

Anwenderforum Effiziente Kältetechnik in der Anwendung

Brennpunkte, neue Entwicklungen und Lösungen aus der Praxis!

Details >

Termin & Veranstalter:

29.03.2017 09:00:00 bis 30.03.2017 16:00:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Karl-Liebknecht-Str. 29
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

29.03.2017
68723 Schwetzingen

BlowerDoor-Messung von großen Gebäuden - Von der Planung über die Vorbereitung der Messung bis zum Erstellen des Protokolls

Sie sind geübt in BlowerDoor-Messungen und wollen diese auch bei großen Gewerbeund Nichtwohngebäuden planen und professionell durchführen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese besondere Herausforderung angehen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele von Mehrgerätemessungen und einer Live-Messung erschließen Sie sich wertvolles Know-how für einen wachsenden Markt. Weitere Infos unter: https://www.kaenguru.me/seminare/blower-door-messung-grosse-gebaeude/

Details >

Termin & Veranstalter:

29.03.2017 09:00:00 bis 17:00:00

Moll bauökologische Produkte GmbH

Jael Fingerle
68723 Schwetzingen

06202-2782.922
info@kaenuguru.me

29.03.2017
Cottbus

Damit es richtig abläuft - Abwassertechnik, Schallschutz, Brandschutz

Der Kundenwunsch ist klar. Abwasser will keiner sehen oder hören, die Optik im Badezimmer muss hochwertig und elegant sein. Fachleute wissen, dass die hierfür erforderliche Technik im Hintergrund umso zuverlässiger funktionieren muss. Angefangen vom Einbau und Anschluss einer bodengleichen Dusche bis hin zur richtigen Ausführung der Schall- und Brandschutzbestimmungen in der Abwasserinstallation muss der Fachmann auf viele Punkte achten. Unabhängig von Schallschutz und Brandschutzanforderungen – im Regelwerk und auf der Baustelle geht es immer um die komplette Installation. Von der Fallleitung bis zum Einzelanschluss, vom Hauptwasserzähler bis zum Spülkasten. Umso wichtiger ist es, dass Sie mit ihren Planungen und Ausführungen sicher agieren können.

Details >

Termin & Veranstalter:

29.03.2017 12:00:00 bis 18:00:00

REHAU AG + Co.

REHAU Akademie
91058 Erlangen

09131/ 92 50
akademie_bau@rehau.com

29.03.2017
Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg

Hamburger Holzbauforum 4: Bauphysik trifft Baurecht: Von der Vergabe bis zur Abnahme und Vergütung

Technik und Recht – passt das zusammen? Ja – sagen wir! Im heutigen Alltag des Planens und Bauens sind diese beiden Themen nicht mehr zu trennen und greifen eng ineinander.

Details >

Termin & Veranstalter:

29.03.2017 18:30:00 bis 21:30:00

ZEBAU Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH

Dipl.-Ing. Jan Gerbitz
Große Elbstraße 142
22767 Hamburg

040-380 384-28
jan.gerbitz@zebau.de

30.03.2017
Energie- und Umweltzentrum am Deister, Springe-Eldagsen

Regenerative Energieanlagen planen und simulieren mit Polysun

Polysun kann die Haustechnik auch für komplexere Gebäude mit verschiedenen Verbrauchern bezgl. Heizung und Kühlung simulieren. Als Wärme- und Stromerzeuger stehen dabei neben der Solarthermie verschiedene Kessel, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke, Photovoltaik und frei definierbare Abwärmequellen zur Verfügung. Es können mehrere Einzonengebäude oder Wärmesenken definiert werden. – Im Seminar, das Ihr Referent Friedemann Stelzer in Zusammenarbeit mit dem Software-Anbieter Vela Solaris AG konzipiert hat, lernen Sie die Funktionen von Polysun Professional kennen und am Rechner anwenden.

Details >

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 8 Unterrichtseinheiten gem. Fortbildungskatalog

Termin & Veranstalter:

30.03.2017

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

05044-9750
bildung@e-u-z.de

30.03.2017
Halle/Leipzig

Damit es richtig abläuft - Abwassertechnik, Schallschutz, Brandschutz

Der Kundenwunsch ist klar. Abwasser will keiner sehen oder hören, die Optik im Badezimmer muss hochwertig und elegant sein. Fachleute wissen, dass die hierfür erforderliche Technik im Hintergrund umso zuverlässiger funktionieren muss. Angefangen vom Einbau und Anschluss einer bodengleichen Dusche bis hin zur richtigen Ausführung der Schall- und Brandschutzbestimmungen in der Abwasserinstallation muss der Fachmann auf viele Punkte achten. Unabhängig von Schallschutz und Brandschutzanforderungen – im Regelwerk und auf der Baustelle geht es immer um die komplette Installation. Von der Fallleitung bis zum Einzelanschluss, vom Hauptwasserzähler bis zum Spülkasten. Umso wichtiger ist es, dass Sie mit ihren Planungen und Ausführungen sicher agieren können.

Details >

Termin & Veranstalter:

30.03.2017 12:00:00 bis 18:00:00

REHAU AG + Co.

REHAU Akademie
91058 Erlangen

09131/ 92 50
akademie_bau@rehau.com

31.03.2017 bis 01.04.2017
Hannover Congress Centrum

10. Internationales BUILDAIR-Symposium

Leckstellen schnell und zuverlässig finden, Leckagen bewerten, die Dichtheit von Lüftungsanlagen messen und Bauteile sicher dichten – das sind die Themenbereiche, die das BUILDAIR-Symposium in den Fokus rückt. Die Tagung will neue Erkenntnisse und Praxiserfahrungen vermitteln, Bekanntes vertiefen und den Austausch unter den Bauschaffenden fördern. Die begleitende Fachausstellung präsentiert bewährte und neue Produkte. Das Veranstaltungsprogramm steht ab Ende Oktober unter www.buildair.eu als PDF bereit.

Details >

Termin & Veranstalter:

31.03.2017 bis 01.04.2017

Energie-und Umweltzentrum am Deister e. V.

Margareta Hollmann
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

0 50 44 / 975-22
hollmann@e-u-z.de

31.03.2017 bis 01.04.2017
Hannover

10. Internationales BUILDAIR-Symposium

Luftdichtheit von Gebäuden, Thermografie und Lüftungssysteme in der Praxis

Details >

Termin & Veranstalter:

31.03.2017 bis 01.04.2017

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe

05044-97520
05044-97566
bildung@e-u-z.de

03.04.2017 bis 05.04.2017
Köln

Sachverständigenwesen und Gutachten zu Solaranlagen.

Fachwissen für die Erstellung von Gutachten zu Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen.

Details >

Termin & Veranstalter:

03.04.2017 09:00:00 bis 05.04.2017 17:00:00

TÜV Rheinland

Servicecenter
51105 Köln

0800 84 84 006
0800 84 84 044
servicecenter@de.tuv.com

03.04.2017 bis 05.04.2017
Köln

Sachverständigenwesen für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS).

Modul 3 des Lehrgangs zum Sachverständigen für Wärmedämm-Verbundsysteme (TÜV).

Details >

Termin & Veranstalter:

03.04.2017 09:00:00 bis 05.04.2017 17:00:00

TÜV Rheinland

Servicecenter
Am Grauen Stein
51105 Köln

0800 84 84 006
0800 84 84 044
servicecenter@de.tuv.com

03.04.2017 bis 05.04.2017
Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Die Bundesregierung verabschiedete im April 2015 das Energie-Dienstleistungsgesetz (EDL-G). Dieses beinhaltet die Steigerung der Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent. In diesem Zusammenhang müssen alle Nicht-KMUs nach EU-Definition folgende Auflage bis 31. Dezember 2016 erfüllen: Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS. Dabei muss der Nachweis zur Einführung eines solchen Systems bis 05.12.2015 erbracht werden. Eine zentrale Forderung der DIN EN ISO 50001 ist die Ernennung und die Arbeit eines Energiemanagementbeauftragten (EMB) im Unternehmen. Die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse werden Ihnen in unserem dreitägigen Kompaktlehrgang vermittelt.

Details >

Termin & Veranstalter:

03.04.2017 10:00:00 bis 05.04.2017 16:00:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Karl-Liebknecht-Str. 29
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

04.04.2017
Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Vor Ort: Findorff meets Europe Mehrfamilienhaus in Passivhausbauweise

Fußläufig zur Bremer Innenstadt hat die GEWOBA im Rahmen von "Building together", einem Projekt des europäischen Netzwerks der Wohnungswirtschaft, ein Mehrfamilienhaus im Passivhausstandard errichtet. Höchste Anforderungen an energetische Standards sind dabei mit kosteneffizientem Bauen und ambitionierter Architektur verbunden. Der bereits in Süddeutschland errichtete Prototyp mit einem modernen Gebäudekörper wurde architektonisch in ein homogenes 50er Jahre Quartier eingefügt und an die örtlichen klimatischen Bedingungen angepasst. Die Architektur wurde so gestaltet, dass sich der in Massivbauweise errichtete Neubau mit 16 barrierefreien Wohnungen gut in europäische Siedlungsstrukturen einfügt. Das Technikkonzept beinhaltet neben einer Lüftungsanlage mit WRG den Anschluss an das vorhandene Nahwärmenetz der GEWOBA. Um Strategien für kostengünstigen und energieeffizienten Wohnungsbau weiterzuentwickeln, wird ein Monitoring durchgeführt, um die Optimierung von Passivhauskonzepten an verschiedenen Standorten Europas zu unterstützen.

Details >

Termin & Veranstalter:

04.04.2017 15:00:00 bis 17:00:00

energiekonsens

Henrik Wahlers
Am Wall 172/173
28195 bremen

0421 37 66 71-8
0421 37 66 71-9
veranstaltungen@energiekonsens.de

04.04.2017 bis 06.04.2017
Stuttgart

Sachverständigenwesen für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS).

Modul 3 des Lehrgangs zum Sachverständigen für Wärmedämm-Verbundsysteme (TÜV).

Details >

Termin & Veranstalter:

04.04.2017 17:00:00 bis 06.04.2017 09:00:00

TÜV Rheinland

Servicecenter
Am Grauen Stein
51105 Köln

0800 84 84 006
0800 84 84 044
servicecenter@de.tuv.com

05.04.2017 bis 06.04.2017
Halle (Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP)

Zustandsanalyse von Solaranlagen und PV-Modulen

Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen und Solarmodulen, beschreibt aktuelle Prüfmethoden in der Qualitätssicherung und geht auf Bedeutung der Prüfungen für den Käufer ein. Weiterhin werden bekannte Alterungsmechanismen und Defekte von Solarmodulen, deren Auswirkung auf den Ertrag und die Diagnose von Schadensfällen behandelt. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen zur Zustandsanalyse von Solarmodulen und PV-Anlagen.

Details >

Termin & Veranstalter:

05.04.2017 10:00:00 bis 06.04.2017 16:00:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Karl-Liebknecht-Str. 29
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

Frage des Monats

Wie hoch sind aus Ihrer Erfahrung heraus die Mehrkosten eines KfW-55-Effizienzhauses gegenüber dem derzeitigen EnEV-Standard auf Basis der Gesamtkosten?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: