szmtag
Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

.
 
  

Herzlich willkommen zum GEB-Newsletter 27-2019.

Nur zwei Wochen nach der Zustimmung des Bundesrats zum Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) ist es schon überholt. Für einen Kompromiss im Vermittlungsausschuss zum Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht haben sich Bund und Länder auf eine höhere CO2-Bepreisung verständigt. Die scheint auch erforderlich zu sein, denn der Endenergieverbrauch in Wohngebäuden steigt seit einigen Jahren.

Ihre Britta Großmann, Energieberaterin und Chefredakteurin.

 
ANZEIGE
 
© Schlagmann
  

Mauerwerkskongresse 2020 in Ulm und München

Weiterbildung und Wissenstransfer bietet die Schlagmann Akademie – am 23. Januar in Ulm und am 4. Februar in München. Die Themen reichen von klimagerechten Gebäudekonzepten sowie Energiesparrecht bis Baurecht, Schall- und Brandschutz. Renommierte Experten unterweisen praxisorientiert und qualifiziert. Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt. Mehr erfahren...

 
Klimapaket
 
© Eike Leppert / iStock / Getty Images Plus
  

Vermittlungsausschuss: Kompromiss zeichnet sich ab

Schon vor der 2. Sitzung des vom Bundesrat für das Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht angerufenen Vermittlungsausschusses zeichnet sich ein Kompromiss ab. Die steuerliche Förderung energetischer Modernisierungsmaßnahmen könnte damit wie geplant Anfang 2020 in Kraft treten. mehr...

 
ANZEIGE
 
© Alfons W. Gentner Verlag
  

Rund um’s Thema „Historische Gebäude“…

… geht’s in der aktuellen Ausgabe des Gebäude Energieberaters 11/19.
U.a. mit:
- Klimaschutz und Baukultur: Typologie der Altersklassen

Außerdem TOPAKTUELL: Der Entwurf des Gebäudeenergiegesetzes (GEG)
Mehr erfahren...

 
Förderung
 
© Santje09 / iStock / Getty Images Plus
  

Marktanreiz in einer neuen Dimension

Setzt sich ein Arbeitsentwurf für eine Erneuerung des Marktanreizprogramms durch, kann er die Heizungsmodernisierung in eine neue Richtung lenken. Er sieht u.a. deutlich höhere Förderbeträge für Pellet-Heizungen und elektrische Wärmepumpen vor. mehr...

 
Frage des Monats
 
  

Welche Auftragslage erwarten Sie für 2020?

Bei der aktuellen GEB-Frage-des-Monats interessiert uns: Wie sehen Sie Ihre Auftragslage als Energieberater für 2020 im Vergleich zu 2019? mehr...

 
Forum
 
  

Energieberater-Themen im Forum

U-Wert Rollladenkasten
Anforderungen Einzelmaßnahme Dachgeschossausbau
GEG-Entwurf - Beratungsprivileg für VZ verhindern
Förderung der Kosten für Bestätigung zum Antrag (BzA)
Steuerliche Absetzbarkeit - ohne Energieberater!?

 
Studien
 
© Bauherren-Schutzbund e.V.
  

29 Mängel pro Hausbau

Bei 100 Neubau-Ein- und Zweifamilienhäuser wurden im Durchschnitt 20 Baumängel entdeckt. Neun weitere kamen bei der Abnahme pro Bauvorhaben hinzu. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Studie im Auftrag des Bauherren-Schutzbund (BSB). Oft sind die Schadensfolgen der Mängel dramatisch. mehr...

 
Energie
 
© Techem
  

Endenergieverbrauch steigt in MFH unvermindert

Auch 2018 ist der witterungsbereinigte Raumheizwärmeverbrauch in deutschen Wohngebäuden das dritte Jahr in Folge gestiegen: Laut der aktuellen Energiekennwerte-Studie 2019 von Techem lag der Erdgas- und Heizölverbrauch mit 142 kWh/m2 beziehungsweise 143,5 kWh/m2 um jeweils 1,1 und 1,5 % über den Vorjahreswerten. mehr...

 
Zu den Themen des letzten Newsletters
 
(c) endopack iStock / Thinkstock
(c) endopack iStock / Thinkstock
  
 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Britta Großmann
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.