szmtag
Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

.
 
  

Herzlich willkommen

zum GEB-Newsletter 16-2018.

Spätestens nach der Sommerpause (2018) soll ein neuer GEG-Entwurf veröffentlicht werden. Fünf Verbände haben schon vorsorglich gegen die von einigen Kreisen ins Gespräch gebrachten Ansätze einer ausschließlichen Ausrichtung der Gebäudeenergieanforderungen auf Treibhausgas-Emissionen und gegen Forderungen für ein Aufweichen geltender energetischer Anforderungen interveniert.

Falls Sie noch nicht teilgenommen haben, rufen Sie bitte in den nächsten Tagen unbedingt noch die GEB-Sommerumfrage auf!

Ihre Britta Großmann, Energieberaterin und Chefredakteurin

Mit einer PREMIUM-Mitgliedschaft immer bestmöglich informiert

 
Gebäudeenergiegesetz
 
© Derkien / iStock / Thinkstock
  

Kein Aufweichen der Anforderungen durch GEG

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG), mit dem EnEV, EnEG und EEWärmeG zusammengeführt werden sollen, darf die bestehenden energetischen Anforderungen nicht aufweichen, warnt ein Verbändebündnis. In diese Richtung zielende Vorschläge aus der Wohnungswirtschaft lehnen DUH, Deneff, DMB, GIH und Nabu als falsch und kontraproduktiv ab. mehr...

 
Verbände
 
© 3103jp / iStock / Thinkstock
  

Mieterstromgesetz – Erfolg ist bisher ausgeblieben

Mit dem vor einem Jahr in Kraft getretenem Mieterstromgesetz sollte der Ausbau von Solarenergie auf größeren Wohngebäuden vorangetrieben und so die Energiewende in die Städte getragen werden. Doch im ersten Jahr ist der erhoffte Erfolg ausgeblieben. Ein breites Bündnis von elf Verbänden fordert deshalb Nachbesserungen. mehr...

 
Förderung
 
© BAFA
  

Heizungsoptimierung: „Erfolgreich etabliert“

Seit zwei Jahren fördert das BAFA die Optimierung bestehender Heizungsanlagen. In dieser Zeit sei es gelungen, das Förderprogramm erfolgreich am Markt zu etablieren. Bei einem Fördervolumen von 50 Mio. Euro könnte man aber auch zu einer anderen Bewertung kommen. mehr...

 
GEB-Leserumfrage
 
© shutter_m / iStock / Thinkstock
  

Immer mehr Vollzeit-Energieberater

Der Anteil der Energieberater, die über Dreiviertel ihres Umsatzes mit Energieberatung verdienen, ist weiter gestiegen. Dies ist ein aktuelles Zwischenergebnis unserer Sommerumfrage. Haben Sie auch schon mitgemacht? Hier geht es zu den Fragen. mehr...

 
Forum
 
  

Energieberater-Themen im Forum

Buderus-Heizkörper Bj.1992 - keine Ventil-Einsätze erhältlich
Schlechte Konditionen im KfW-Programm "153" Energieeffizient Bauen
Brandschutz Jalousien
Dachsanierung von innen, EnEV-Vorgabe entfallen?!
Fenster – Ersatzmaßnahme
So einfach können Sie beim Forum mitmachen

 
Erneuerbare
 
© CreativeNature_nl / iStock / Thinkstock
  

Solarstrom-Zubau 50 % über Vorjahr

Nach Angaben des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) wurden in Deutschland im ersten Halbjahr 2018 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1340 MWp neu installiert – das entspricht einer um fast 50 % gestiegenen Solarstromleistung gegenüber dem Vorjahreszeitraum. mehr...

 
www.GEB-info.de
 
© AndrewSproule / iStock / Thinkstock
  

Aktuelle Meldungen auf GEB-INFO

Heizöltanks vor Hochwasser schützen
Erdüberlastungstag: BUND fordert Stopp umweltschädlicher Subventionen
Juli: Bauhauptgewerbe erreicht Rekordhoch
Kosten der Solarstromspeicher sinken weiter
Bauunternehmen für serielle Sanierung gesucht
Anstieg der Baupreise für Wohngebäude

 
Recht
 
  

Baumängel sind nicht steuerlich absetzbar

Wer Aufwendungen leisten muss, um durch Baumängel entstandene Schäden zu beseitigen, der darf nicht auf eine Anerkennung dieser Ausgaben als außergewöhnliche Belastung hoffen. Das hat die höchste steuerrechtliche Instanz in Deutschland entschieden. mehr...

 
Zu den Themen des letzten Newsletters
 
(c) endopack iStock / Thinkstock
(c) endopack iStock / Thinkstock
  
 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.