Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

Hottgenroth KW 45/2015
.
 
  

Herzlich willkommen

zum GEB-Newsletter 22-2015.

Mein Tipp: Bereits mit einem kostenlosen GEB Probe-Abo haben Sie über geb-info.de vollen Zugriff auf das Online-Archiv mit allen Heft-Ausgaben und mit den Digital-Varianten können Sie GEB auch als E-Paper mit vielen Zusatzfunktionen lesen.

Ihre Britta Großmann, Energieberaterin und Chefredakteurin

 
ENERGIEBERATER
 
© Digital Vision / Photodisc / Thinkstock
  

Energieaudits – neues Geschäftsfeld oder kurzer Hype?

Die EU-Energieeffizienzrichtlinie verpflichtet große Unternehmen zu einem Energieaudit bis 5. Dezember 2015. Deshalb herrscht derzeit eine große Nachfrage danach. Doch was steckt wirklich dahinter? Wir fragen nach. mehr...

 
STUDIEN
 
© AlexRaths / iStock / Thinkstock
  

IW Köln rät: Energieberatung „aus einem Guss“

Im Immobiliensektor könnte in Deutschland massiv Energie gespart werden, doch Eigentümer sanieren ihre Gebäude selten. Ein Gutachten vom IW Köln kommt nun zu dem Schluss, dass dies auch an bisher noch nicht genutzten Chancen der Energieberatung liegt. mehr...

 
FRAGE DES MONATS
 
  

Führen Sie EU-Energieaudits durch?

Bei der aktuellen GEB-Frage-des-Monats interessiert uns: Führen Sie Energieaudits gemäß EU-Energieeffizienzrichtlinie durch? mehr...

 
FORUM
 
  

Energieberater-Themen im Forum

Verbrauchsorientierter Energieausweis mittels Bautherm
Energieaudits - neues Geschäftsfeld oder kurzer Hype?
Anforderungen an die Dichtheit bei Gebäuden mit raumlufttechnischen Anlagen
Weiterführung/Übernahme von KfW-Leistungen von strittig gewordenen Projekten?
So einfach können Sie beim Forum mitmachen

 
BERLIN
 
© JV
  

Sind Pauschalwerte für energetische Modernisierung praxistauglich?

Die Bundesregierung sieht keinen Anlass, die Praxistauglichkeit der Anwendung von Pauschalwerten im Rahmen der energetischen Gebäudesanierung über das Mietrechtsänderungsgesetz zu überprüfen. Ob die Pauschalwerte in der Praxis tatsächlich erreicht werden, weiß die Bundesregierung allerdings nicht. mehr...

 
WWW.GEB-INFO.DE
 
(c) AndrewSproule / iStock / Thinkstock
© AndrewSproule / iStock / Thinkstock
  

Aktuelle Meldungen auf GEB-INFO

EU-geförderte Weiterbildung – bis 25. November bewerben
Bauwirtschaft erwartet Umsatzwachstum
KfW senkt ab 10.11.2015 Zinsen in vielen Förderprogrammen
Förderstopp für Solarspeicher
Nachfrage nach verbrauchsorientierten Energieausweisen gestiegen

 
SOFTWARE
 
  

Excel-Tool für Hallenheizsysteme

Welches Heizungssystem – zentral oder dezentral – ist für welches Hallengebäude die beste Lösung? Wie lässt sich schnell und einfach ein Energieausweis für Hallengebäude berechnen und erstellen? Beide Aufgaben löst das neue figawa hallen-tool. Es kann 4 Wochen kostenlos getestet werden. mehr...

 
RECHT
 
© LDProd / iStock / Thinkstock
  

Verjährungsrelevante Mängelrügen „analog“ übermitteln

Elektronische Kommunikation ist heute allgegenwärtig, auch auf der Baustelle. Solange der Informationsaustausch per Handy, SMS und E-Mail reibungslos funktioniert und die gewünschten Folgen eintreten, ist das unproblematisch. Entsteht zwischen den Parteien hingegen Streit, steht rasch die Frage im Raum, ob die gewählte Kommunikationsform wirksam war. mehr...

 
Zu den Themen des letzten Newsletters
 
(c) endopack iStock / Thinkstock
(c) endopack iStock / Thinkstock
  
 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.