Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

.
 
  

Herzlich willkommen

zum GEB-Newsletter 20-2015.

Mein Tipp: Bereits mit einem kostenlosen GEB Probe-Abo haben Sie über geb-info.de vollen Zugriff auf das Online-Archiv mit allen Heft-Ausgaben und mit den Digital-Varianten können Sie GEB auch als E-Paper mit vielen Zusatzfunktionen lesen.

Ihre Britta Großmann, Energieberaterin und Chefredakteurin

 
BERLIN
 
  

Altanlagen-Etikett: Vorschläge der Länder abgelehnt

Mit seiner Stellungnahme zur gesetzlichen Umsetzung eines „nationalen Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen“ hatte der Bundesrat zwei Änderungen angeregt: Auch Mieter sollten über das Ergebnis der Verbrauchskennzeichnung informiert werden und Heizungs- und Umwälzpumpen sollten in den Anwendungsbereich aufgenommen werden. Die Bundesregierung lehnt das ab. mehr...

 
ENERGIEAUSWEIS
 
© Quelle: BILD, 19.10.2015
  

Qualität von Energieausweisen in der Kritik

Der Energieausweis hat es am 19.10.2015 auf Seite 1 der Bild-Zeitung geschafft: „Schummel bei Energie-Ausweisen“. Von „Schummel“ handelt der kurze Bericht eigentlich nicht, klagt aber an, dass es bei der Erstellung von Energieausweisen durch Energieberater große Unterschiede gibt. mehr...

 
VERBÄNDE
 
  

Gesamtverband Dämmstoffindustrie wird aufgelöst

Der Gesamtverband Dämmstoffindustrie GDI steht nach beinahe vier Jahrzehnten vor seiner Auflösung. Seit 1. Oktober 2015 befindet er sich uns offiziell in Liquidation. mehr...

 
FORUM
 
  

Energieberater-Themen im Forum

Treppenhaus mit Aufzugschacht im EnEV-Nachweis
Verbrauchsausweis Nichtwohngebäude
So einfach können Sie beim Forum mitmachen

 
ENERGIEEFFIZIENZ
 
  

Informierte Mieter heizen effizienter

Mieter, die monatlich über ihren Heizungsverbrauch informiert werden, benötigen im Durchschnitt 16 % weniger Energie als Mieter, die keine regelmäßige Heizinformation erhalten. mehr...

 
WWW.GEB-INFO.DE
 
(c) AndrewSproule / iStock / Thinkstock
© AndrewSproule / iStock / Thinkstock
  

Aktuelle Meldungen auf GEB-INFO

DENEFF: NAPE verfehlt Energiesparziel
EEG-Umlage für 2016 steht fest
Förderung für Klima-Kälte-Anlagen ausgeweitet
Umfrage zur öffentlich geförderten Energieberatung
DGNB ergänzt Zertifizierungssystem

 
RECHT
 
  

Wenn die Solaranlage den Nachbarn stört

Wenn ein Grundstücksbesitzer Störungen verursacht, die sich auf seine Nachbarn auswirken, dann muss er diese Störungen beseitigen. Aber es gibt auch Ausnahmen. So war es mit einer Photovoltaik-Anlage die eine gewisse Blendwirkung verursachte. mehr...

 
 
© dena
  

Makler: EnEV-Angaben in Immobilienanzeigen nötig?

Die Frage, ob auch Immobilienmakler zur Angabe von Pflichthinweisen aus dem Energieausweis in der Immobilienwerbung verpflichtet sind, wird nach einer nicht rechtskräftigen Entscheidung des Landgerichts Gießen unterschiedlich bewertet. Die Wettbewerbszentrale warnt, dass die Entscheidung gegenwärtig kein Freibrief für Makler ist. mehr...

 
STELLENMARKT
 
  

Stellenangebote

Das Ingenieurbüro Dr. Dahlem, 67688 Rodenbach, sucht einen Ingenieur (m/w) / Gebäudeenergieberater (m/w). mehr

 
Zu den Themen des letzten Newsletters
 
(c) endopack iStock / Thinkstock
(c) endopack iStock / Thinkstock
  
 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.