Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

AKTUELLES
 
  

Wohnungsneubau kommt nicht in Schwung

Der Bau insgesamt hat 2006 die Trendwende geschafft. Ausschlaggebend waren der rasante Anstieg im Wirtschaftsbau sowie Maßnahmen im Gebäudebestand. Der private Neubau von Wohnungen trug dagegen nur unterdurchschnittlich zu der Erholung bei. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
ENEV
 
© Korre / Photocase
  

Bundestag soll echte EnEV fordern

Die Grünen haben einen Antrag in den Bundestag eingebracht, mit dem insbesondere die Energieberatung nach dem Inkrafttreten der EnEV gestärkt würde. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
 
  

GEB-Leser: Regierung versagt bei EnEV

Im letzten GEB-Infoletter hatten wir auf eine Protestaktion des Bundesverbands der Energieverbraucher gegen „die lasche EnEV“ hingewiesen. Viele unserer Leser haben die Aktion kommentiert. Die fast einhellige Meinung: Ein Wille für eine wirkungsvolle Energieeinsparverordnung ist bei der Bundesregierung nicht erkennbar. mehr...

 
FRAGE DES MONATS
 
  

Arbeiten Sie mit Energieagenturen zusammen?

Energieberater und Energieagenturen machen sich keine Konkurrenz. Vielmehr können beide von einer Zusammenarbeit profitieren. Wir würde bei unserer aktuellen Frage des Monats gerne wissen, ob Sie bereits davon Gebrauch machen: Arbeiten Sie als Energieberater mit einer Energieagentur zusammen?
Zur Frage des Monats

 
ENERGIE
 
© Vestas Central Europe
  

Konjunktur beflügelt auch CO2-Emissionen

Der CO2-Ausstoß ist in Deutschland im Jahr 2006 gegenüber 2005 nach ersten Berechnungen um 0,6% oder 5,1 Mio. Tonnen gestiegen. Konjunkturbedingt haben sich die Emissionen aus Industrieprozessen um 4,2 Mio. Tonnen erhöht. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
 
  

„Klimawissenschaftler lügen nicht“

Man hätte die Uhr danach stellen können: Nachdem die „Klimawandel-Katastrophe“ ausgeschlachtet ist, machen immer mehr Medien jetzt Quote mit „Klimaskeptikern“ und „Zukunftsforschern“. Das Bundesumweltministerium sieht sich sogar veranlasst, vor einer unverantwortlichen Berichterstattung zu warnen. mehr...

 
 
  

Online-CO2-Rechner

Die Berichterstattung über den Klimawandel und den Einfluss der fossilen Energienutzung auf die Umwelt können auch zu einer Energieberatung motivieren. Ein Online-CO2-Rechner zeigt, welche CO2-Emissionen der persönliche Lebensstil verursacht. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
FÖRDERUNG
 
  

Marktanreizprogramm: Im Grünen Bereich?

Im letzten Jahr hatten frühzeitig geleerte Fördertöpfe beim Marktanreizprogramm für Solaranlagen und Biomasseheizungen für lange Gesicherter gesorgt. Jetzt hat das BAFA eine Förderampel zum Mittelabfluss installiert. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
MITMACHEN
 
  

Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung fordert mit seinem aktuellen Wettbewerb „Mission Sustainability – Wir nehmen die Herauforderung an“ Menschen jeden Alters aus der ganzen Welt dazu auf, ihre Ideen und Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit zu präsentieren. mehr...

 
GEB-PLUS
 
  

Sonderkonditionen beim Forum Wohnenergie

GEB-Leser erhalten mit ihrem Heft 04-2007 am 12. April einen Gutschein zur vergünstigten Teilnahme an bis zu drei Intensivseminaren und einem Fachsymposium auf dem Forum Wohnenergie, Zeilitzheim, während der Themenwoche „Energetische Gebäudesanierung“ vom 19. bis 25. April 2007. mehr...

 
RECHT
 
  

Umstellung auf Zentralheizung

Mieter müssen die Umstellung von Gasetagen- auf Zentralheizung dulden, wenn der Vermieter eine hiermit verbundene Energieeinsparung nachweisen kann. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
HEFTVORSCHAU
 
  

Das lesen Sie ab 12. April in GEB 04-2007

  • Klimawerk: Auf dem Weg nach oben
  • Altbau: Heizungsmodernisierung
  • Nachgefragt: Energieagenturen
  • ISH: Leitmesse war Besuchermagnet
  • Wärmepumpe: Nur teilweise regenerativ
  • EnEV: Testen Sie Ihr Wissen
  • DIN V 4701-10: Beiblatt aktualisiert
  • Versicherungen: Alles in Butter?
  • Kundengewinnung: Mit Strategie

 
ANZEIGE
 
  

Europaweite Solarstrahlungsdaten

Für die Planung und Prüfung der Effizienz von Solarstromanlagen sind Solarstrahlungsdaten unerlässlich. Meteocontrol bietet europaweit für jeden beliebigen Standort präzise Satellitendaten… mehr...

 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.