Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

AKTUELLES
 
  

Versicherer werben mit Qualitätssicherung

Eine qualitätsgesicherte Bauausführung wollen jetzt drei Schadenversicherer anbieten. Sind nach einem Schaden größere Wiederherstellungsarbeiten erforderlich, erfolgt die Bauausführung durch qualifizierte Baubetriebe und wird von unabhängigen Sachverständigen zertifiziert. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
ENERGIE
 
© H.-G. Oed
  

Studie zeigt CO2-Bilanz von Strom auf

Atomenergie kann nach Auffassung des Öko-Instituts keinen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Sinnvoller sei es, in Effizienz und erneuerbare Energien zu investieren. Zudem setze Atomstrom bei einer Gesamtbilanz fast genauso viel CO2 wie ein Erdgas-Blockheizkraftwerk frei. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
 
  

100% Erneuerbare bis spätestens 2050

Schon über 10.000 Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen haben die Resolution „100% Erneuerbare Energien in Deutschland bis spätestens 2050“ unterzeichnet. Bis zum 31. März können auch Sie die Aktion noch durch Ihre Unterschrift unterstützen:
www.100-prozent-erneuerbare.de

 
 
Schaufelradbagger im Tagebau Hambach.
© DEBRIV / RWE Power
  

Laufzeitbegrenzung für Kohlekraftwerke

Die Deutsche Umwelthilfe will den bevorstehenden Bauboom bei Stein- und Kohlekraftwerken durch unbefristete Baugenehmigungen entgegenwirken. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
RUBRIK
 
© FNR
  

Förderung von Naturdämmstoffen geht weiter

Rückwirkend zum 1. Januar 2007 hat das Bundesverbraucherschutzministerium das Markteinführungsprogramm „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“ wieder aufgenommen. [Nur für Abonnenten] mehr...

 
ENEV
 
  

EnEV ist zehn Jahre hinter der Zeit zurück

Der Bundesverband der Energieverbraucher hat seine Mitglieder zu einer Protestaktion gegen die lasche EnEV aufgerufen. mehr...

 
WETTBEWERB
 
© Tonya Schulz
  

Energiepreis Rhönschaf 2007

Die Energie-Initative Rhön-Grabfeld vergibt erstmals den Energiepreis Rhönschaf 2007. Prämiert wird das umweltfreundlichste, effektivste und innovativste Projekt, bei dem Strom und Wärme erzeugt werden und Erneuerbare Energien zum Einsatz kommen. mehr...

 
MEDIEN
 
  

Neues Fachmagazin für Solarstrom-Profis

Ab Juni wendet sich die neue Fachzeitschrift „Photovoltaik. Das Magazin für Profis“ ausschließlich an Fachleute und Entscheider in der boomenden Solarstrom-Branche. Sichern Sie sich hier die ersten drei Hefte gratis und ohne Anschlussverpflichtung. mehr...

 
ARBEITSHILFE
 
  

Marktübersichten: Biomasselkessel

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) hat ihre Marktübersichten „Pelletzentralheizungen und Pelletöfen“ sowie „Scheitholzvergaserkessel und Scheitholz-Pellet-Kombikessel“ aktualisiert. mehr...

 
ANZEIGE
 
  

Europaweite Solarstrahlungsdaten

Für die Planung und Prüfung der Effizienz von Solarstromanlagen sind Solarstrahlungsdaten unerlässlich. Meteocontrol bietet europaweit für jeden beliebigen Standort präzise Satellitendaten… mehr...

 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.