Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

.
 
  

Herzlich willkommen zum GEB-Newsletter 26-2019

Förderprogramme und ein Preis für CO2Emissionen sind die wesentlichen Elemente des Klimaschutzprogramms 2030. Während die erst 2021 startende CO2-Bepreisung und das Bundes-Klimaschutzgesetz vom Bundesrat gebilligt wurden, hat er für die steuerrechtlichen Maßnahmen des Klimapakets den Vermittlungsausschuss angerufen.

Den Ländern dürfte es dabei insbesondere um einen Lastenausgleich gehen. Damit die Vermittlung nicht wieder 414 Tage dauert, skizzieren wir in diesem Newsletter eine Lösung für eine einfache und aufkommensgerechte Verteilung der Steuerbonus-Lasten.

Ihre Britta Großmann, Energieberaterin und Chefredakteurin.

 
Energieberater
 
© www.fotogestoeber.de / iStock / Getty Images Plus
  

Klarstellung zum Editorial im GEB 11/12-2019

Im aktuellen GEG-Entwurf ist erstmals eine Regelung zur „obligatorischen Energieberatung“ enthalten. Das Editorial im GEB 11/12-2019 enthält dazu folgende Aussage: mehr...

 
ANZEIGE
 
© Adobe Stock
  

Perimeterdämmung: für Effizienz überbewertet?

Ganz im Gegenteil – so muss jeder Dämmstoff die strengen Vorgaben der Energieeinspar-Verordnung 2014 erfüllen. Damit ist die Wahl des idealen Materials fast so wichtig wie die der Energieversorgung, für die wir flüssiggasbetriebene Technologien empfehlen. Mehr dazu und fünf Dämmstoffe mit ihren Vor- und Nachteilen entdecken Sie auf mehrimpulse.de.  

 
Klimapaket
 
© Rawpixel / iStock / Getty Images Plus
  

Steuerbonus landet im Vermittlungsausschuss

Es hatte sich bereits angedeutet. Der Bundesrat hat am 29. November 2019 einstimmig den Vermittlungsausschuss zu den steuerrechtlichen Maßnahmen des Klimapakets der Bundesregierung angerufen. Die Länder wollen eine grundlegende Überarbeitung erreichen. mehr...

 
 
© Mykyta Dolmatov / iStock / Getty Images Plus
  

Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung

Am 20. November 2019 hat die Bundesregierung dem Deutschen Bundestag die „Verordnung zur Bestimmung von Mindestanforderungen für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden nach § 35c des Einkommensteuergesetzes (Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung – ESanMV)“ zur Zustimmung zugeleitet. mehr...

 
ANZEIGE
 
© Bosch Buderus
  

„Buderus ist BIM-ready“

Im Kontext komplexer Bauprojekte ist immer häufiger die Rede von BIM – einem intelligenten Prozess, der auf der Arbeit mit 3D-Modellen basiert. Er spart Zeit und Kosten und erhöht die Umsetzungsqualität. Buderus ist BIM-ready: mit dem eigenen CAD-Portal sowie dem VDI3805-Portal. Für mehr Infos hier klicken.

 
Klimapaket
 
© designer29 / DigitalVision Vectors
  

Bundesrat billigt Bundes-Klimaschutzgesetz

Der Bundesrat hat das vom Bundestag beschlossene Bundes-Klimaschutzgesetz am 29. November 2019 gebilligt. Es sieht vor, dass Deutschland seinen Treibhausgasausstoß bis 2030 gegenüber 1990 um mindestens 55 % verringern muss. mehr...

 
Frage des Monats
 
  

Welchen Anteil haben Einzelmaßnahmen?

Bei der aktuellen GEB-Frage-des-Monats interessiert uns: Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus? mehr...

 
ANZEIGE
 
© Schlagmann
  

Mauerwerkskongresse 2020 in Ulm und München

Weiterbildung und Wissenstransfer bietet die Schlagmann Akademie – am 23. Januar in Ulm und am 4. Februar in München. Die Themen reichen von klimagerechten Gebäudekonzepten sowie Energiesparrecht bis Baurecht, Schall- und Brandschutz. Renommierte Experten unterweisen praxisorientiert und qualifiziert. Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt. Weitere Informationen...

 
Klimapaket
 
© Bogdan Populov / iStock / Getty Images Plus
  

Bundesrat billigt BEHG und CO2-Bepreisung

Der Bundesrat hat am 29. November 2019 das vom Bundestag beschlossene Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) gebilligt. Es sieht für die Bereiche Verkehr und Gebäude eine 2021 mit 10 Euro/t startende CO2-Bepreisung vor, die bis 2025 auf 35 Euro/t steigt. Ab 2026 müssen die Verschmutzungsrechte ersteigert werden, zunächst in einem Preiskorridor. mehr...

 
ANZEIGE
 
© Hottgenroth Software GmbH & Co. KG
  

Hot(t) Prices bei Hottgenroth: 19 % Weihnachtsrabatt & digitaler Adventskranz!

Bis zum 31.12.2019 gewähren wir 19 % Rabatt auf Ihre Software-Bestellungen. Arbeiten Sie künftig BIM-konform, zukunftssicher und normgerecht. mehr...

 
Forum
 
  

Energieberater-Themen im Forum

U-Wert Rollladenkasten
Anforderungen Einzelmaßnahme Dachgeschossausbau
GEG-Entwurf - Beratungsprivileg für VZ verhindern
Förderung der Kosten für Bestätigung zum Antrag (BzA)
Steuerliche Absetzbarkeit - ohne Energieberater!?

 
ANZEIGE
 
© Armstrong
  

Keine Zeit verlieren – sparen Sie bereits ab dem ersten Tag

Die wachsende Akzeptanz vernetzter Anlagenkomponenten in HKL-Anwendungen bietet die Chance, Energy Upgrade Projekte neu zu überdenken, denn solche Projekte können in Bezug auf Organisation und Umfang stark variieren. mehr...

 
Förderung
 
© CalypsoArt / iStock / Getty Images Plus
  

Mini-KWK-Richtlinie verlängert

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit hat über eine Änderung der „Richtlinie zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kWel (Mini-KWK-Richtlinie)“ ihre Gültigkeit bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. mehr...

 
WEBINAR
 
© Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
  

Behaglichkeit und Einflussfaktoren auf das Raumklima am 17. Dezember

Das Webinar zeigt die Einflussfaktoren auf das Raumklima in Wohn- und Nicht-Wohngebäuden auf, welche nicht nur für die thermische Behaglichkeit des Menschen relevant sind. Jetzt mehr erfahren und kostenlos anmelden! Dauer: 17.12.2019 um 15.00-16.00 Uhr

 
www.GEB-info.de
 
© AndrewSproule / iStock / Thinkstock
  

Aktuelle Meldungen auf GEB-INFO

Projekte zum Umgang mit Folgen des Klimawandels gesucht
Mehr Ölheizungen stillgelegt als in Betrieb genommen
GEB-Schwerpunkt Historische Gebäude
Tipps für Hauseigentümer für die Energieberater-Auswahl
Klimawandel: Monitoringbericht belegt weitreichende Folgen

 
Studien
 
© dena
  

Wärmewende kommt seit 2010 nicht voran

Der Energieverbrauch für Raumwärme und Warmwasser in Wohn- und Nichtwohngebäuden betrug im Jahr 2017 deutschlandweit insgesamt 870 TWh und liegt damit trotz politisch angestrebter Einsparungen leicht über dem Niveau von 2010 (865 TWh). Grund dafür sind laut dena-Gebäudereport vor allem fehlende Anreize für Sanierungsmaßnahmen und den Einsatz innovativer Technik. mehr...

 
Zu den Themen des letzten Newsletters
 
(c) endopack iStock / Thinkstock
(c) endopack iStock / Thinkstock
  
 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Britta Großmann
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.