Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

.
 
  

Herzlich willkommen

zum GEB-Newsletter 02-2018.

Um die Refinanzierungs- und Wiederanlagerisiken für den Bundeshaushalt zu reduzieren und die Planbarkeit der Kosten zu erhöhen, gelten für KfW-Förderanträge ab 17. April 2018 bei „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ neue Bedingungen.

Was sonst noch wichtig oder hilfreich ist: Das DIW erwartet aufgrund des abflauenden Neubaubooms künftig mehr energetischen Sanierungen, mit Aerogel gefüllte Ziegelsteine können in Zukunft dünne und hochdämmende Mauern ermöglichen und für Immobiliensuchende ist momentan eine effiziente Heizung wichtiger als optimale Dämmung.

Ihre Britta Großmann, Energieberaterin und Chefredakteurin

Mit einer PREMIUM-Mitgliedschaft immer bestmöglich informiert

 
ANZEIGE
 
© GRE
  

12. GRE-Kongress „Vom Mindestwärmeschutz zum Plusenergiehaus“ in Kassel

Gemeinsam laden GRE e.V. und DEN e.V. zum 12. GRE-Kongress am 22./23.3.2018 nach Kassel ein. Fachleute aus Wissenschaft, Politik und Baupraxis treffen in Zeiten erhöhter Klimaschutz-und Energieeffizienz-
anforderungen zu intensivem Meinungsaustausch und Diskussionen zusammen. mehr...

 
Förderung
 
© turk_stock_photographer / iStock / Thinkstock
  

KfW: Änderungen bei Zinsbindung und Tilgung

Die KfW hat in einer Information für Multiplikatoren vom 22. Januar 2018 für ihre Programme Energieeffizient Bauen und Sanieren 151/152, 153, 430 Änderungen, neue Merkblätter und Anlagen ab dem 17. April 2018 angekündigt. Produktanpassungen gibt es dann auch im IKK – Energieeffizient Bauen und Sanieren (217, 218). mehr...

 
ANZEIGE
 
© Testo
  

Aktion: Schimmel-Sets von Testo. Nur bis 30. April.

Wie identifizieren Sie Feuchte und Wärmebrücken professionell, einfach und zuverlässig? Mit einer Wärmebildkamera und einem Funkfeuchtefühler von Testo! Durch den externen Fühler werden Messwerte via Funk oder Bluetooth an die Wärmebildkamera übertragen. Finden Sie aus vier Komplett-Sets das passende für Ihre Anforderung und erhalten Sie den Feuchtefühler gratis. mehr...

 
Baumarkt
 
© simazoran / iStock / Thinkstock
  

DIW: Es wird wieder mehr energetisch saniert

Die Baukonjunktur bleibt auch in den kommenden beiden Jahren deutlich aufwärtsgerichtet, so die Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). Allerdings werden die Investitionen stärker in Sanierungen und Modernisierungen und weniger in den Neubau fließen. mehr...

 
ANZEIGE
 
© Hottgenroth Software GmbH & Co KG.
  

Technisches Handwerkerpaket für smarte Berechnungen

Effizientes Arbeiten steht immer mehr im Vordergrund. Mit den richtigen, digitalen Hilfsmitteln, kann das sehr schnell in die Realität umgesetzt werden. Eine technische Softwarelösung im BIM-Prozess kann TGA-Planern und SHK-Betrieben besonders helfen. mehr...

 
Frage des Monats
 
  

Ihre Hauptmotivation als Energieberater zu arbeiten, ist...

Bei der aktuellen GEB-Frage-des-Monats interessiert uns: Was ist Ihre Hauptmotivation als Energieberater zu arbeiten? mehr...

 
Bauforschung
 
Mit Aerogel gefüllte Aerobrick.
© Empa
  

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

Ein neuartiger, mit Aerogel gefüllter Ziegelstein könnte in Zukunft dünne und hochdämmende Mauern ermöglichen, und dies ganz ohne zusätzliche Dämmschicht. mehr...

 
Forum
 
  

Energieberater-Themen im Forum

KfW: Technische FAQ nicht mehr verbindlich?
Wärme vom Nachbarhaus: Primärenergiefaktor (fp-Faktor)
EEWärmeG in öffentlichen Gebäuden
Abbildung Frischwasserstation
So einfach können Sie beim Forum mitmachen

 
Energie
 
© Check24 GmbH
  

Heizöl hat sich in zwei Jahren um 50 % verteuert

Der monatliche Durchschnittspreis für Heizöl ist in den vergangenen zwei Jahren um 50 % gestiegen. Im Dezember 2017 kosteten 2000 l durchschnittlich 1208 Euro. So teuer war Heizöl zuletzt Mitte 2015. mehr...

 
Energieeffizienz
 
© EEP Universität Stuttgart
  

Energieeffizienz-Index bricht ein

Der Energieeffizienz-Index EEI ist zum Jahreswechsel 2017/18 auf den tiefsten Stand seit Beginn seiner Erhebung gesunken. Der wichtigste Grund: Unternehmen investieren weniger in Energieeffizienz und steigern die Energieproduktivität kaum noch – obwohl für sie die Bedeutung der Energieeffizienz nicht gesunken ist. mehr...

 
Umfragen
 
© LichtBlick
  

Effiziente Heizung wichtiger als optimale Dämmung

Für über die Hälfte der Teilnehmer an einer Immobilien-Umfrage sind eine energiesparende Heizungsanlage (54 %), optimale Wärmedämmung (53 %) und eine insgesamt gute Energiebilanz (52 %) die wichtigsten Energiekriterien bei der Immobilienwahl. mehr...

 
www.GEB-info.de
 
© AndrewSproule / iStock / Thinkstock
  

Aktuelle Meldungen auf GEB-INFO

Zuschuss für Praxistester
Wärmepumpenmarkt 2017 weiter gewachsen
GIH: Anpassungen bei BAFA-Förderung gehen nicht weit genug
Januar 2018: Leichter Anstieg beim Pelletpreis
Förderanträge für kommunale Klimaschutzprojekte stellen

 
GEB-Plus
 
  

Rabatt für Kongress Energieautonome Kommunen

Für den Kongress Energieautonome Kommunen (EAK) am 1. und 2. Februar 2018 in der Messe Freiburg erhalten GEB-Leser 10 % Rabatt auf die Teilnahmegebühren. Auf dem EAK zeigen über 50 Referenten in zwölf Praxisforen, wie die Energiewende auf kommunaler Ebene bereits erfolgreich umgesetzt wird. mehr...

 
Zu den Themen des letzten Newsletters
 
(c) endopack iStock / Thinkstock
(c) endopack iStock / Thinkstock
  
 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.