Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

.
 
  

Herzlich willkommen

zum GEB-Newsletter 01-2018.

„Homöopathie“, „geradezu schockierend“, „scheinheilige Maßnahme“, „Mutlosigkeit“, „besser, als viele gedacht haben“ – die von uns ausgewerteten Statements branchennaher Verbände zu den Sondierungsergebnissen beim Klimaschutz sind alles andere als euphorisch.

Was sonst noch wichtig oder hilfreich ist: Das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie interessiert sich für Ihre Expertenmeinung zum Thema kontrollierte Wohnraumlüftung, das UBA hat einen Schimmelleitfaden veröffentlicht, ZDB und Haus & Grund haben ihre Verbraucher-Bauverträge aktualisiert, Solar Cluster gibt Tipps zur Dimensionierung von Eigenheim-PV-Anlagen und für GEB-Leser gibt es Rabatt für die Teilnahme am Kongress Energieautonome Kommunen.

Ihre Britta Großmann, Energieberaterin und Chefredakteurin

Mit einer PREMIUM-Mitgliedschaft immer bestmöglich informiert

 
Berlin
 
© leremy / iStock / Thinkstock
  

Lob und Tadel zu den Sondierungsergebnissen

110 Tage nach der Bundestagswahl lag am 12. Januar 2018 immerhin ein Sondierungsergebnis vor, dem sich möglicherweise Koalitionsverhandlungen von Union und SPD anschließen. Das Papier umfasst 15 Hauptthemen auf lediglich 28 Seiten, einige Verbände benötigen so nur wenige Stunden für Lob und Tadel. mehr...

 
ANZEIGE
 
  

Sie sind Aussteller auf der FENSTERBAU FRONTALE?

und möchten Ihre Kunden gezielt über Ihre Neuheiten informieren und persönlich beraten? Hierfür bieten wir Ihnen mit den GLASWELT Guided Tours eine effektive Möglichkeit. Die Rundgänge werden exklusiv von der GLASWELT mit Unterstützung der FENSTERBAU FRONTALE durchgeführt. mehr...

 
Ihre Expertenmeinung ist gefragt
 
© NiroDesign / iStock / Thinkstock
  

KWL-Umfrage: Komfortgewinn oder Zwangslüftung?

An der kontrollierten Wohnraumlüftung (KWL) (mit Wärmerückgewinnung) scheiden sich die Geister. Bei der Entscheidungsfindung von Bauherren für oder gegen den Einsatz im Rahmen energetischer Sanierungen nimmt die Energieberatung eine zentrale Rolle ein. In der Umfrage des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie (ca. 5 – 10 min.) interessiert sich das Forschungsteam für Ihre Expertenmeinung zum Thema. Zur Umfrage…

 
Frage des Monats
 
  

Wollen Sie mehr Energieberatungen durchführen?

Bei der aktuellen GEB-Frage-des-Monats interessiert uns: Streben Sie an, die Anzahl Ihrer Energieberatungen zu erhöhen? mehr...

 
Arbeitshilfe
 
© Umweltbundesamt
  

Schimmelleitfaden

Schimmel stellt nach wie vor eines der häufigsten Probleme in Innenräumen dar. Wie man auch einen verdeckten Befall erkennt und wie man sichtbare und verdeckte Schimmelschäden sachgerecht und wirksam beseitigt, dazu gibt ein UBA-Leitfaden umfassend Auskunft. mehr...

 
 
© ZDB
  

Neue Vertragsmuster für Verbraucher-Bauverträge

Zum 1. Januar 2018 ist die größte Reform des Bauvertragsrechts in Kraft getreten. Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) und der Eigentümerverband Haus & Grund haben ihre bereits seit zehn Jahren gemeinsam herausgegebenen Vertragsmuster an die nun gültigen Neuerungen angepasst. mehr...

 
Forum
 
  

Energieberater-Themen im Forum

Gleichwertigkeitsnachweis EnEV
Außenaufzug
Primärenergiefaktor KWK
Wärmebrückenberechnung / Mindestabstand 3 x dmin
So einfach können Sie beim Forum mitmachen

 
GEB-Plus
 
  

Rabatt für Kongress Energieautonome Kommunen

Für den Kongress Energieautonome Kommunen (EAK) am 1. und 2. Februar 2018 in der Messe Freiburg erhalten GEB-Leser 10 % Rabatt auf die Teilnahmegebühren. Auf dem EAK zeigen über 50 Referenten in zwölf Praxisforen, wie die Energiewende auf kommunaler Ebene bereits erfolgreich umgesetzt wird. mehr...

 
www.GEB-info.de
 
© AndrewSproule / iStock / Thinkstock
  

Aktuelle Meldungen auf GEB-INFO

Sondierungspapier: Klimaschutz ja, aber nicht 2018
Solarstromspeicher werden auch 2018 finanziell unterstützt
Kommunaler Klimaschutz: Einstiegsberatung wird wieder gefördert
Rekorde bei Erneuerbaren, aber kein Fortschritt beim Klimaschutz
Muster-Vorlagen für Standard-Schriftverkehr

 
Anlagentechnik
 
© fotojog / iStock / Thinkstock
  

PV-Eigenheimanlagen nicht zu klein dimensionieren

Investieren Hauseigentümer 2018 in eine Photovoltaik-Anlage, rechnet sich das noch mehr als bisher. Sie profitieren zum einen von gesunkenen Preisen und die Vergütung ist zuletzt nicht gesunken. Sparen sollten die Hauseigentümer aber nicht bei der Anlagengröße, rät Solar Cluster. mehr...

 
Stellenmarkt
 
  

Stellenangebote

Der Rhein-Erft-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Diplom-Ingenieur/in, Master of Arts bzw. Master of Science/Engineering mit den Schwerpunkten Planung, Projektmanagement und energetische Sanierung für die Stelle einer/eines Klimaschutzbeauftragten als technische/n Mitarbeiter/in in der Abteilung „Verwaltung/Obere Bauaufsicht“ des Amtes für Hochbau, Obere Bauaufsicht und Wohnungswesen. Dienstort ist Bergheim. mehr…

 
Zu den Themen des letzten Newsletters
 
(c) endopack iStock / Thinkstock
(c) endopack iStock / Thinkstock
  
 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Britta Großmann
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.