Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

Willkommen
 
Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Britta Großmann Energieberaterin und Chefredakteurin
  

Herzlich willkommen

zum GEB-Newsletter 30-2012 aus besonderem Anlass: Der Steuerbonus für die energetische Gebäudesanierung ist endgültig gescheitert.

Mein Tipp: Bereits mit einem kostenlosen GEB Probe-Abonnement haben Sie über geb-info.de vollen Zugriff auf die Inhalte von allen bisher erschienenen 72 Heftausgaben, einschließlich der aktuellen Ausgabe (Vorschau).

 
BERLIN
 
© photos.com / John Foxx
  

Steuerbonus-Vermittlung ist gescheitert

414 Tage haben Bund und Länder um ein Gesetz zur steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden gerungen und doch keinen Kompromiss gefunden. Nun will die Bundesregierung ein neues KfW-Programm auflegen. mehr...

 
ANZEIGE
 
  

Lüftungskonzepte plant man mit
Hottgenroth / ETU Software

DIN 1946-6 definiert als Nachweisverfahren, ob eine lüftungstechnische Maßnahme für ein Gebäude notwendig ist. Einen zuverlässigen Schutz vor Schadensersatzansprüchen bietet Ihnen der Nachweis eines Lüftungskonzeptes mittels der Software „Lüftungskonzept 1946-6“ aus dem Hause Hottgenroth / ETU. mehr...

 
WWW.GEB-INFO.DE
 
  

Aktuelle Meldungen auf GEB-INFO

 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.