Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen

Willkommen
 
Viel Spaß bei der Lektüre wünschen Dirk Rehfeld Britta Großmann Jürgen Wendnagel
  

Herzlich willkommen

zum GEB-Newsletter 16-2010. Bei Anregungen und Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an: redaktion.geb-letter@geb-info.de


Unser Tipp: Informieren Sie sich täglich aktuell über Energiethemen und Energieberatung auch auf unserer Internetseite: www.geb-info.de
und via Twitter: www.twitter.com/redaktion_geb

 
ENERGIESTANDARD
 
  

dena sucht Effizienzhäuser

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) ruft Bauherren, Vermieter, Architekten, Planer und Handwerker auf, sich am „Tag der Energiespar-Rekorde“ am 25./26. Sept. 2010 zu beteiligen und ihre Effizienzhäuser für Besucher zu öffnen. mehr...

 
FRAGE DES MONATS
 
  

In welchem Social Network sind Sie aktiv?

Xing, Twitter, Facebook, Youtube… Wir möchten mit der aktuellen Frage des Monats aufzeigen, ob und in welchem Social Network unsere Leser aktiv sind. mehr...

 
MODERNISIERUNG
 
  

Kommunaler Klimaschutz braucht Förderung

Seine energie- und klimapolitischen Ziele wird Deutschland nur erreichen, wenn die Potenziale zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz in den Kommunen gehoben werden können. Was dazu erforderlich ist, hat ein Expertenkreis untersucht. mehr...

 
ENERGIESTANDARD
 
  

Hessen führt „Fast-Nullenergie“-Standard ein

In Hessen gelten ab sofort im staatlichen Hochbau des Landes neue Energieeffizienzstandards. Neubauten sind als „Fast-Nullenergiegebäude“ zu errichten. Auch für Baumaßnahmen im Bestand der Landesbauten gelten neue Standards. mehr...

 
ANLAGENTECHNIK
 
© Minol
  

Wärmezähler müssen nachgerüstet werden

Ab 31. Dez. 2013 muss bei Zentralheizungen, die auch das warme Wasser bereitstellen, der Energieanteil für die Wassererwärmung mit einem Wärmezähler erfasst werden. Bei Neubauten und Modernisierungen sollten Planer schon heute die notwendigen Vorrüstungen vorsehen. mehr...

 
GEB-FOTOWETTBEWERB
 
  

Haben Sie Ihre Fotos schon eingestellt?

Unser Fotowettbewerb läuft auf Hochtouren und ist bis zum 9. September 2010 verlängert worden. Stirnrunzeln und Schmunzeln sind Ihnen bei einem Rundgang durch die Bildergalerie gewiss. Stehen Ihre Bilder schon online? mehr...

 
RECHT
 
  

Streit um grenzüberschreitende Dämmung

Der Energieverbrauch von Gebäuden muss in der Summe deutlich gesenkt werden. Muss man dafür das Überschreiten der Grundstücksgrenze eines Nachbarhauses akzeptieren? mehr...

 
ARBEITSHILFE
 
  

Marktübersicht Hackschnitzel-Heizungen

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe hat ihre Marktübersicht Hackschnitzel-Heizungen aktualisiert. Sie umfasst von 26 Herstellern rund 260 Modelle von 11 kW bis zu ca. 2 MW. mehr...

 
 
  

VdZ-Info zum Marktanreizprogramm

Mit dem Neustart des Marktanreizprogramms (MAP) sind am 9. Juli 2010 neue Förderrichtlinien in Kraft getreten. Dazu hat die Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft VdZ ihre Infobroschüre 12 zur MAP-Förderung aktualisiert. mehr...

 
ANZEIGE
 
  

Europaweite Solarstrahlungsdaten

Für die Planung und Prüfung der Effizienz von Solarstromanlagen sind Solarstrahlungsdaten unerlässlich. Meteocontrol bietet europaweit für jeden beliebigen Standort präzise Satellitendaten… mehr...

 
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  

Bei uns geht nichts verloren

Haben Sie einen GEB-Letter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

 
IMPRESSUM

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.

NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.