Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

1 Tag 1 Woche 1 Monat
- keine neue Beiträge - 6 neue Beiträge 28 neue Beiträge

Bewerten Sie dieses Thema:

Energiebedarfsausweis für Haus mit noch zwei auszuführenden, kleinen Maßnahmen?

Liebe Forumteilnehmer.
Ich erstellte einen Energiebedarfsausweis (EBA) für ein bereiets energetisch saniertes EFH mit: WDVS 12 cm, WLG 035 + Kellerdeckendämmung 4 cm, WLG 035 + Dämmung oberste Geschossdecke 24 cm, WLG 035 + neue Fenster von 2008 mit Uw=1,54 W/m²K); 1 Kellerraum mit großem Heizkörper (ansonsten Keller unbeheizt); Decke des Heizraums ungedämmt; Gas-NT-Heizkessel von 2004.
Kommentar Verwalter: "Die Werte im EBA sind schlecht."
Alle Berechnungen nachgeprüft, alles OK. Ich erklärte ihm (hier in Kurzform):
"Großer Kellerraum mit HK (ungedämmter Boden, ungedämmte Innenwände an Unbeheizt, unbeheizte Aussenwände gegen Erdreich) + Fenster von 2008 mit Uw=1,54 W/m²K + KG-Deckendämmung nur 4 cm + WDVS nur 12 cm = nicht gerade günstig für HT'-Wert. Option wäre, a) den HK nachweislich abzuklemmen, damit der Kellerraum nicht zur beheizbaren Hülle gehört, und b) auch noch die Heizraumdecke zu dämmen."
Antwort: "Machen wir, aber erst im Zuge der Innensanierungsarbeiten im Mai 2017. Bitte jedoch gleich neuen EBA erstellen unter Einbezug a) Abklemmen des HK und b) Dämmung der Decke, Heizkeller."
Ein gutes Gewissen dabei habe ich allerdings nicht, einen neuen Energiebedarfsausweis auszustellen für einen Hauszustand, der in der Zukunft liegt, auch wenn das nur das Abklemmen des Kellerraumheizkörpers und die Dämmung der Kellerdecke des Heizkesselraums ist. Immerhin verbessert das die Werte im EBA. Und somit liegt der Fall 'Dokumentenfälschung' sehr nahe.

Ich denke, folgendermaßen zu verfahren: Vorschlagen, die beiden Arbeiten bald nachweislich ausführen zu lassen, dann stelle ich auch einen neuen Energiebedarfsausweis aus.
Ansonsten kann ich den schwarzen Peter zugeschoben bekommen, wenn das Haus geprüft wird und die beiden Arbeiten noch nicht gemacht worden sind.
Abgesehen, dass Energieausweise nur für bereits tatsächlich erstellte Bauwerke erstellt werden dürfen (was ja auch Sinn macht).
Wie würden Sie, liebe Kollegen das Ganze einstufen?
Darf man da überhaupt "kulant" sein?


Besten Dank für Ihre werten Statements! 

Datum: 26.01.2017 10:31:23

Energiebedarfsausweis für Haus mit noch zwei auszuführenden, kleinen Maßnahmen?

Ich würde auf jeden Fall auch erst unterschreiben, wenn es umgesetzt worden ist.
MfG
Datum: 27.01.2017 09:17:24

Re: Energiebedarfsausweis für Haus mit noch zwei auszuführenden, kleinen Maßnahmen?

In solchen Fällen rechne ich den Nachweis und übergebe den Papier-Ausduck mit dem Aufdruck "Vorschau". Der endgültige Ausweis wird erst nach Umsetzung der Maßnahme und dann komplett mit Unterschrift und Registriernummer rausgegeben.

Beste Grüße

Datum: 02.02.2017 11:39:47

Re: Energiebedarfsausweis für Haus mit noch zwei auszuführenden, kleinen Maßnahmen?

Weitere Verbesserungsvorschläge:
hydraulischer Abgleich nach Verfahren B, voreinstellbare Thermostatventile einsetzen (Bestand ist wie alt?). Heizraumdecke dämmen bringt nichts außer rechnerischem Vorteil.

Ausweis ausstellen für die Zukunft geht eigentlich gar nicht. Wir stellen ja auch keinen aus für einen geplanten, im Bau befindlichen oder noch unvollendeten Neubau.

Die Verbesserungsmaßnahmen können aber in der Vorschlagsliste aufgeführt werden. Hinweistext: siehe Anhang. Dort habe ich die Verbesserungen gerechnet und kann sie gegenüberstellen. Wenn man will, kann man auch noch ergänzen: So sähe das Label aus, wenn die Maßnahmen umgesetzt wären.

Grüße

Datum: 02.02.2017 21:48:29

Re: Energiebedarfsausweis für Haus mit noch zwei auszuführenden, kleinen Maßnahmen?

Wenn dem Verwalter die richtig errechneten Zahlen nicht gefallen würde ich folgendes gegen vergüteten Mehraufwand vorschlagen:
1.In dem beheizten Kellerraum die max. erreichbare Raumtemperatur ausrechnen. Dazu Heizlast nei Norm AT berechnen, HK Leistung berechnen bei der bei Norm AT anliegenden Vorlauftemperatur der Heizkurve. Falls RT kleiner 12°C unterliegt der Raum nicht der EnEV und man kann die Bilanzhülle an der Kellerdecke enden lassen.
2.Auf keinen Fall "fertigen" EA für die Zukunft ausstellen. Entweder als "Vorschau", die aber nicht geeignet ist Mietinteressenten vorgelegt zu werden. Oder aber den Energieausweis erstellen wie er "Jetzt" ist und den später geänderten Energieausweis gegen kleines Geld nach Abschluß der Maßnahmen abliefern.
Datum: 14.02.2017 10:16:47

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: