Hallo Kollegen,

muss man bei Ausführung einer PV im Wohngebäude-Neubau die PV bereits in der BzA zum Programm 153 angeben (wird ja darin abgefragt) oder nur dann, wenn man die positiven Effekte auf den Primärenergiebedarfs in der Berechnung einfließen lässt?

Wie verhält sich die Kombinierbarkeit von 270 und 153?

Oder was passiert, wenn man in der BzA zum Programm 153 KEINE PV angibt, diese aber später doch ausgeführt wird?