Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

1 Tag 1 Woche 1 Monat
- keine neue Beiträge - 8 neue Beiträge 23 neue Beiträge

Bewerten Sie dieses Thema:

Fenstersanierung - Laibungsdämmung

Im Artikel "Der unterschätzte Faktor" von Johannes Volland im GEB 02/2018 wird auf den Fenstertausch als geförderte KfW-Einzelmaßnahme eingegangen. Es wird dabei auf das "Infoblatt KfW-Wärmebrückenbewertung" verwiesen und hier im speziellen auf Wärmebrücke Nr. 1.5.1. Der Artikel macht den Eindruck wenn das Detail eingehalten wird entspricht dies den KfW-Vorgaben hinsichtlich der Wärmebrücken.

Dieses Wärmebrückendetail gilt für monolithisches Mauerwerk. Dabei muss der Fensteranschlag mindestens 3 cm breit und mindestens ein Drittel der Mauerstärke tief sein. Und, das ist das spannende, die Ausführung des Mauerwerks ist nicht relevant.

Bedeutet dies nun tatsächlich, dass im Sinne der KfW die Wärmebrücke für jedes monolithische Mauerwerk nachgewiesen ist unabhängig von der Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks?

Wenn ich jedoch mit meinem Wärmebrückenprogramm für ein EnEV-Mauerwerk mit U=1,4 W/m²K (Wände bis 1968) den fRsi-Wert ausrechne, kommt hier 0,66 raus, also unterhalb 0,7.

Datum: 06.03.2018 13:29:47

Re: Fenstersanierung - Laibungsdämmung

Ja, solche Dinge sichern mir Aufträge als SV für Schimmel und Wärmebrücken......
;-)
Datum: 06.03.2018 21:55:08

Re: Fenstersanierung - Laibungsdämmung

ich bin über diesen zitierten Artikel ziemlich überrascht.

Es wird bei Berechnung des fRsi nur die Fensterlaibung betrachtet.

Das ist oftmals allerdings gar nicht das Problem.
Sondern die Außenecke, die nunmehr der am schwächsten gedämmte Bereich des Raumes ist.
Da nützt auch keine Laibungsdämmung, der Schimmel kommt trotzdem !
Siehe :
https://imageshack.com/a/img924/4571/Sydg1s.jpg
Datum: 12.03.2018 10:40:17

Re: Fenstersanierung - Laibungsdämmung

Energieberatung Ring -....
Es wird bei Berechnung des fRsi nur die Fensterlaibung betrachtet.

Das ist oftmals allerdings gar nicht das Problem.
....

Das ist natürlich richtig, aber diesen Faden kann man auch noch weiterspinnen (Lüftungskonzept, tatsächliche Feuchtelast DIN-FB 4108-8 etc.etc). Dann hat man sich vom Fenstertausch endgültig so weit entfernt, daß man in den meisten Fällen gleich in Richtung Effizienzhaus denken kann (was sowieso die beste Lösung ist, Einzelmaßnahmen sind nur rechnerisch effizient, Energie sucht sich den geringsten Widerstand, also das schwächste Bauteil) Bei Einzelmaßnahmen muß man in jedem Fall die gesamte Bauphysik prüfen (lassen), nicht wegen irgendwelchen Vorgaben der KfW oder sonstiger Bürokraten, sondern wegen der Gebrauchstauglichkeit (=Mängelfreiheit) des Werks. Ansonsten: s. mein vorheriger Post in diesem Thread....:-p
Gruß
Ulf
Datum: 12.03.2018 12:13:37

Re: Fenstersanierung - Laibungsdämmung

@ Schrödingers Katze
"KfW oder sonstiger Bürokraten"
liest sich eher negativ. Aber m.E. hat die KFW in Ihren Regelwerken viel (auch negative) Erfahrung mit Sanierungsmaßnahmen einfließen lassen.

@Energieberatung Ring -
auch diesen Hinweis findet man in den techn. FAQ der KFW.

Dies hat dazu geführt, dass ich als Energieberater bei einer Sanierungsmaßnahme auf diesen Punkt hingewiesen habe und zu dem Ergebnis kam, dass diese Sanierungsmaßnahme nicht ohne mechanische Lüftungstechnische Maßnahmen einwandfrei durchgeführt werden kann.
Es handelte sich dabei um ein Haus in einer baugleichen Siedlung.
Ein anderer Energieberater, der zeitgleich durchgeführte Maßnahmen betreut hat, kam ohne LTM aus. Meine Auftraggeber haben mir daraufhin gekündigt und haben sich durch meinen Fachkollegen weiter betreuen lassen ;-)

mfg
Bernd Rüthschilling
Kassel
Datum: 27.03.2018 11:40:18

Re: Fenstersanierung - Laibungsdämmung

Hallo lieber Kollege,
zu zwei Aussagen Fragen/Anmerkungen:


"Einzelmaßnahmen sind nur rechnerisch effizient"
Wie kommen Sie zu dieser Aussage?


und:
"Energie sucht sich den geringsten Widerstand, also das schwächste Bauteil"

Da habe ich als Physiker ein Problem mit, da das so nicht richtig ist. Was meinten Sie damit?


Grüße
A. Deppe
 

Datum: 03.04.2018 08:51:06

Re: Fenstersanierung - Laibungsdämmung

Diese Diskussion fanden wir in der GEB-Redaktion so lesens- und wissenswert, dass wir sie im GEB 06 im Beitrag "Brückenschlag" aufgenommen haben, ergänzt durch einige Expertenkommentare.

Datum: 09.05.2018 11:13:37

GEB-Umfrage

Wohin entwickelt sich die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: