Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

1 Tag 1 Woche 1 Monat
- keine neue Beiträge - 6 neue Beiträge 28 neue Beiträge

Bewerten Sie dieses Thema:

Stromerzeugung bei KfW40Plus im MFH-Bereich

Hallo,

ich begleite gerade ein Neubauprojekt mit 80 WE in Stralsund zu einem KfW40Plus-Effizienzhaus... Dämmung, Anlagentechnik, detaillierter Wärmebrückennachweis...soweit so gut, wäre da nicht diese Stromerzeugung mit 10 kWh/a je m² Nutzfläche plus 500 W/WE...das ergibt bei einer Nutzfläche von ~5000 m² eine auf dem Grundstück zu generierende Menge von 90.000 kWh/a oder anders formuliert eine PV-Anlagengröße von ~900 m². Da wird es auf dem Staffelgeschoßdach zusammen mit einer Solarthermieanlage (aber auch ohne...) recht schnell eng.

Auf Nachfrage rückt die KfW keinen Deut ab von dieser Anforderung, egal ob es sich um ein EFH mit entsprechend großem Grundstück oder um ein MFH in hochverdichteter Bauweise mit knapp geschnittenem Grundstück handelt.

Habt Ihr da Erfahrungen ? Könnte man da ggfs. eine Einzelfallentscheidung beantragen ? Vielen Dank für die hoffentlich spannende Diskussion :-)
Datum: 27.05.2016 17:57:11

Re: Stromerzeugung bei KfW40Plus im MFH-Bereich

Wir haben gerade das gleiche Problem. MFH 43 WE, Nutzfläche AN 4400 qm. Achtung! Hier ist nicht die "normale" Nutzfläche gemeint, sondern AN aus der EnEV Berechnung, die ja immer größer ist.
Bei uns sind das 66.200kWh/a macht ca. 500qm Photovoltaik. Auch wir haben dafür keine ausreichend Fläche auf dem Dach. Die KfW ebenfalls ungewöhnlich unkooperativ, die Diskussion, dass bei einem mehrgeschossigen MFH ein anderes Flächenverhältnis greifen sollte, wurde sofort abgeblockt.

Ein gasbetriebens BHKW wird zur Stromproduktion nicht akzeptiert. Es muss 100% erneuerbar sein. Ggf. wäre ein BHKW mit Bio methan möglich.
Wichtiger war für uns die Frage nach der Dimensionierung der Batterie. Hier ist die KWpeak die entscheidende Größe.
Soweit unser aktueller Stand.
Datum: 17.06.2016 10:04:51

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: