Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

1 Tag 1 Woche 1 Monat
- keine neue Beiträge - 2 neue Beiträge 16 neue Beiträge

Bewerten Sie dieses Thema:

Welcher Fenster-U-Wert gilt?

Im Zusammenhang mit einer (sehr streng erscheinenden) Anforderung an den Wärmedurchgangskoeffizienten von Fenstern im KfW-Programm 152/430 stellte sich mir die Frage, wie für kleinformatige Fenster die Nachweise erbracht werden können. Weder KfW-Richtlinien noch EnEV geben unmittelbar Auskunft auf die Frage, wie die Grösse des Fensters zu berücksichtigen ist. Es gäbe drei Varianten:
a) jedes Fenster muss für sich den Grenzwert einhalten
b) der (gewichtete?) Mittelwert aller Fenster einer Massnahme muss unter dem Grenzwert liegen
c) ein "Referenzfenster" einer definierten Grösse der gleichen Bauart muss den Grenzwert einhalten.

Und was gilt nun wirklich für KfW-Einzelmassnahmen und für EnEV §3 und §9? Wo ist das Verfahren genau beschrieben?

Datum: 28.02.2010 08:54:46

Re: Welcher Fenster-U-Wert gilt?

Von der KfW habe ich mittlerweile die Antwort: es ist dem Antragsteller überlassen, ob er die Fenster einzeln nachweist oder ein "Referenzfenster" wählt.
Datum: 09.03.2010 23:07:13

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: