Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

1 Tag 1 Woche 1 Monat
- keine neue Beiträge - 8 neue Beiträge 26 neue Beiträge

Bewerten Sie dieses Thema:

Außenwand zu frostfreien Raum

Hallo zusammen,
Verständisfrage:
Außenwand zu Lagerhallenanbau, Lagerhalle nur frostfrei gehalten, d.h. T < 12° und somit nicht niedrigbeheizt.
Diese Außenwand zu unbeheizten Räumen bekäme nun den Temperaturkorrekturfaktor von 0,5 für die Bilanzierung.

Wie sieht es mit dem Mindestwärmeschutz aus?
Sind für diese Wände auch ein R>1,2 m²K/W entscheidend oder ist durch den Temperaturkorrekturfaktor der Mindestwärmedurchgangswiderstand auch geringer?

Gruß
Datum: 20.09.2019 09:04:39

Re: Außenwand zu frostfreien Raum

Wenn die Wand an einem unbeheizten Raum angrenzt, sind die Anforderungen an den Wärmedurchlasswiderstand R ≥ 1,2 m²k/W (Mindestwärmeschutz) nach DIN108-2 einzuhalten. Der Temperaturkorrekturfaktor wird bei der Berechnung des Wärmedurchlasswiderstands und des U-Werts nicht berücksichtigt. Der Temperaturkorrekturfaktor wird erst bei der Berechnung der Transmissionswärmeverluste (HT) berücksichtigt.

Mit freundlichen Grüße

G. Hila

 

Datum: 23.09.2019 09:05:33

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: