Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

Bewerten Sie dieses Thema:

Hybrid Heizung

Hallo,

wie kann ein e Hybridheizung mit einem Öl-Brennwertkessel und einer Luft-Wasser-Wärmepumpe nach EnEV bzw. für ein KfW-Effizienzhaus abgebildet werden?

Vielen Dank vorab.

Mfg,

Dominik H

Datum: 28.02.2018 20:50:56

Re: Hybrid Heizung

1. Möglichkeit: DIN 18599
2. Möglichkeit: DIN 4701-10, det. Verfahren, WP als Grundlastheizung, Therme als Spitzenlast (Bivalenzpunkt)
WW über Deckungsanteile (Heizlastberechnung), wobei die WP den Pufferspeicher auf die normale Vorlauftemperatur (i.a.) 35° bringen sollte (Grundlast), was darüber hinaus geht, der Therme zuweisen.(Spitzenlast)
Gruß
Ulf
Datum: 01.03.2018 19:25:17

Re: Hybrid Heizung

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bilanziere nach DIN 4701-10.

Welchen Deckungsanteil würden sie für die WP ansetzen?

Mfg

Datum: 01.03.2018 21:53:50

Re: Hybrid Heizung

Kann ich ohne nähere Kenntnis des Objekts nicht abschätzen. HLS-Planer fragen! (Irgendwer muß ja die Heizlast und den hydr. Abgleich rechnen....)
Gruß
Datum: 01.03.2018 21:58:23

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: