Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

Bewerten Sie dieses Thema:

Bauhof, nachträglicher Einbau einer Hallenheizung

Sehr geehrte Forenteilnehmer,

Ich habe eine Frage zum Einbau einer Heizung in einem bestehenden Bauhofgebäude. Das Gebäude ist ca. 20 Jahre alt und bisher Teilbeheizt. (Büro und Aufenthaltsräume) Die Fahrzeughalle ist bisher nicht beheizt. Nun möchte die Verwaltung eine eigene Heizung in die Halle einbauen lassen, damit die Fahrzeuge dort repariert werden können und im Winter schneller abtauen. Die Halle soll somit den ganzem Winter auf 12-19°C erwärmt werden.
Nun meine Fragen: Muss die Halle damit neu bilanziert werden? Und müssen die Anforderungen der EnEV (140% Regel) an den Wärmeschutz eingehalten werden.

Danke für Ihre Meinungen
Christopher Helm
Datum: 13.09.2017 16:35:06

Re: Bauhof, nachträglicher Einbau einer Hallenheizung

siehe EnEV § 9 (4) und (5).

Datum: 14.09.2017 10:32:41

Re: Bauhof, nachträglicher Einbau einer Hallenheizung

Bei dieser speziellen Nutzung würde ich erstmal anhand § 1 prüfen, ob die EnEV überhaupt greift:
(Fahrzeughalle: Toröffnung? Wirklich dauerhaft beheizt? sonst irgendeine Ausnahme?)
Ansonsten s. Vorredner.
Datum: 14.09.2017 21:08:43

Frage des Monats

Wie sehen Sie Ihre Auftragslage als Energieberater für 2018 im Vergleich zu 2017?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: