Schutzprüfungen und Schutzkonzepte für Photovoltaikanlagen

Ihr Kurs:
07. - 08.11.2017

Zielgruppe:
Techniker, Ingenieure, Planer

Inhalt
Der sichere Betrieb von Photovoltaikanlagen und eine dauerhafte Vergütung durch den Netzbetreiber können nur durch ein Schutzkonzept gemäß BDEW Mittelspannungsrichtlinie bzw. DIN VDE 4105 Niederspannungsrichtlinie gewährleistet werden.

Erfolgt die Anbindung am Mittel- und Hochspannungsnetz unterliegt die Photovoltaikanlage der Zertifizierungspflicht. Dies hat zur Folge, dass neben der Planung auch die Ausführung sowie die Funktionalität des Schutzkonzeptes überprüft und durch die Konformitätserklärung bestätigt werden müssen. Die hierfür erforderliche Schutzprüfung stellt sicher, dass sowohl die Einstellwerte als auch die Funktionen des Relais mit den Vorgaben des Netzbetreibers übereinstimmen. Um die Inbetriebnahme erfolgreich und termingerecht durchführen zu können muss der Verantwortliche die beschriebenen Anforderungen bereits in der Planungsphase verstehen und anwenden können.

Referent:
Dipl.-Ing. Florian Hoffmann

Veranstaltungsort:
Berlin

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden