Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Zusatz-Förderung für WEG in Bayern

14.01.2019 - Der Freistaat Bayern unterstützt seit 1. September 2018 Wohnungseigentümergemeinschaften mit dem neuen Förderprogramm der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt bei Modernisierungsmaßnahmen und Instandsetzungen sowie baulichen Maßnahmen zur barrierearmen und barrierefreien Anpassung des Gemeinschaftseigentums von überwiegend zu Wohnzwecken genutzten Gebäuden.

Zur Förderung:

  • Verbandskredit mit 10-jähriger Laufzeit und 10-jähriger Zinsverbilligung (ohne Bonitätsprüfung der einzelnen Eigentümer – Ausnahme ein Eigentümer hält mehr als ein 1/3 und ohne dingliche Sicherung). In Baden Württemberg übernimmt das Land Baden Württemberg die Bürgschaft für die einzelnen Darlehen. Analog verhält es sich in Bayern, wo der Freistaat Bayern eine Ausfallbürgschaft für dieses Produkt erteilt hat.
  • Bis zu 85 % der der Förderzusage zugrunde gelegten Modernisierungs- und Instandsetzungskosten
  • Energetische Sanierung auf Grundlage des KFW-Programms „Energieeffizient Sanieren-Kredit“; derzeit angebotener Zinssatz nom./eff.0,60 %
  • Nicht-energetische Maßnahmen werden nicht mit Tilgungszuschüssen unterstützt. Diese gibt es nur in Verbindung mit den KfW-Mitteln. Der Zinssatz für das Produkt der der BayernLabo beläuft sich auf derzeit nom. 1,65 % / eff 1,66 %.

Weitere Informationen unter www.bayernlabo.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: