Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

ANZEIGE

Energieverbrauch senken – Energieeffizienter produzieren

10.09.2018 -

Am 21. August wurde die neue ISO 50001 veröffentlicht. Damit haben Unternehmen einen Zeitraum von drei Jahren für die Umstellung. Das Ziel ist es weiterhin, den Energieverbrauch in Unternehmen weiter zu senken und insgesamt energieeffizienter zu produzieren. Eine passende Fachtagung dafür findet am 21.-22. November statt.

Firmen müssen erstmals seit dem vergangenen Jahr eine signifikante Steigerung ihrer Energieeffizienz vorweisen können. Nur dann können sie auch ihr Zertifikat erhalten. Die genannte neue Norm ISO 50001 spielt ebenfalls eine erhebliche Rolle, was die Auditierung und Zertifizierung von Energiemanagementsystemen und den Nachweis der Energieeffizienz anbelangt. Zahlreiche Informationen aus dem Alltag wurden dazu bereits zusammengetragen.

Um einen genauen Überblick, Informationen zu Kombinationen von energieeffizienten Systemen und Umsetzungen zu erhalten, empfiehlt sich ein Besuch auf der Energieeffizienz-Fachtagung 2018 der TÜV NORD Akademie. Vom 21.-22. November 2018 erhalten Sie in Hamburg über zwei Tage verteilt eine geballte Ladung Wissen und Know-How von Experten. Vorträge, die aktuelle Themen der industrieweiten Nutzung neuer Stromspeicher und Supercharger-E-Tankstellen aufgreifen, sowie die Aufarbeitung der aktuellen Situation von Energierecht und Energieeffizienz-Förderung stehen auf der Tagesordnung. Hier erhalten Sie weitere Informationen!

Energieeffizienz-Fachtagung jetzt buchen

Folgende Themen erwarten Sie bei der Energieeffizienz-Fachtagung 2018 der TÜV NORD Akademie:

  • Neue Energieversorgung durch Kombination Druckluftwärmerückgewinnung + BHKW mit Dampfproduktion
  • Energetische Betrachtung: Sammeln und Verteilen von Wärme und Kälte bei unterschiedlichen Temperaturen von mehreren Wärme- bzw. Kältequellen
  • Alltag eines Auditors: Umgang mit Einflussfaktoren nach 50006 / 15 in der Praxis, Stolpersteine in der Umsetzung
  • Systematische Analyse und Berechnung der Einflussfaktoren nach 50006 und 50015
  • Energierecht: Besondere Ausgleichsregelung, Netzentgelte, Energiesteuern für Stromspeicher und Elektromobilität
  • Fördermittelmanagement: Wie reduziere ich den ROI durch bundesweite staatliche Fördermittel?

Nutzen Sie auch die Pausen und die Abendveranstaltung als Informationsaustausch unter Fachkollegen. Genaueres zum Programm, den einzelnen Referenten und den Ansprechpartnern, können Sie sich über folgende pdf herunterladen!

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Suchen Sie derzeit Mitarbeiter?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: