Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Zehn Thesen zum geplanten GEG

01.03.2018 -
Wilfried Walther, e.u.[z], übergibt das GEG-Thesenpapier an Ministerialrat Peter Rathert, BMUB (links).
Am 20. Februar 2018 hat Wilfried Walther, 1. Vorsitzender des Energie- und Umweltzentrums am Deister e.u.[z.], am Rande der Fachmesse bautec ein Thesenpapier zum geplanten Gebäudeenergiegesetz (GEG) an Ministerialrat Peter Rathert, Leiter des Referats „Gebäude- und Anlagentechnik, technische Angelegenheiten im Bereich Energie und Bauen“ im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) überreicht.

Die zehn Thesen haben ihren Ursprung in einem Workshop auf der 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren Ende November 2017. Nach der Tagung wurden die dort diskutierten Stichpunkte zu Thesen ausformuliert.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Hat sich 2018 bei Ihren Energieberatungen der Anteil verändert, bei dem KfW-Förderung in Anspruch genommen wurde?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: