Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Vorlagen für Standard-Schriftverkehr

03.01.2018 -
Neue Planungsinstrumente wie Building Information Modeling (BIM), gewachsene Anforderungen an die Flexibilität in der Nutzung und Veränderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen verändern Planungs- und Bauprozesse und machen diese zunehmend komplexer. Die Anzahl der Beteiligten, der Abstimmungsbedarf mit Bauherren, Nutzern und zwischen den Fachdisziplinen der Planung steigt und bedarf eines gewissen Formalismus sowie rechtssicherer Dokumentation. Dies ist für viele kleine Einheiten auf Seiten der Auftraggeber wie auch der Auftragnehmer nicht einfach sicherzustellen.

Hierbei schaffen die 16 Vorlagen zum Standard-Schriftverkehr der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau Abhilfe. Während es für die Bauabwicklung eine Vielzahl von Mustern zur Bewältigung des Standard-Schriftverkehrs bei Vertragsschluss oder Abnahme gibt, fehlten vergleichbare Instrumente im Planungsprozess bisher fast vollständig. Ein eigens dafür eingesetzter Arbeitskreis hat nun Vorlagen für den Standard-Schriftverkehr zur Projekt- und Baustellenabwicklung entwickelt.

„Dabei wurde großer Wert darauf gelegt, dass die Vorlagen nicht als starres Muster, sondern als Formulierungshilfen zu verstehen sind und nach Bedarf in die eigene Korrespondenz übernommen werden können“, erklärt Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Zu den veröffentlichten Vorlagen für den Standard-Schriftverkehr gehören u.a. Dokumente für den Abschluss der Leistungsphase 4, die Anforderung eines Terminplanes durch den Auftraggeber, Bedenkenanmeldung (auch hinsichtlich Vorleistungen Dritter), Briefe zur Anforderung bzw. Fortschreibung der anrechenbaren Kosten, zur Anpassung der Honorarzone, zur Wiederholung von Leistungen und zum Vergleich Kostenberechnung – bepreistes Leistungsverzeichnis.

Die Vorlagen stehen als bearbeitbare Word-Datei zum Download zur Verfügung unter www.bayika.de/download.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Wie wird sich Ihrer Meinung nach die Arbeit der neuen Regierung auf Ihre Energieberatung auswirken?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: