Editorial

Gewitterwolken über Berlin

Teuer, mangelhaft koordiniert und schlecht strukturiert – diese Beurteilung mag manchen an das Debakel um den Berliner Flughafen oder Stuttgart 21 erinnern. Jetzt hat ein weiteres Großprojekt Schelte bekommen: die Energiewende. Es ist noch keine vier Jahre her, da schwelgte der Bundestag in... mehr

Der neue GEB – freuen Sie sich mit uns darauf!

Nichts ist so beständig wie der Wandel – diese Weisheit trifft auf die Energieberatungs-Branche besonders gut zu. Seit knapp neun Jahren begleiten wir mit dem Gebäude-Energieberater – dem „GEB“– all jene Energieberater, die sich nicht mit ihrer Weiterbildung zufriedengegeben haben, sondern Monat... mehr

Niemand soll immer mehr haben wollen müssen

Liebe Leserinnen und Leser, ich lade Sie zu einem kleinen gedanklichen Experiment ein. Was denken Sie, wenn Sie morgens an den Schreibtisch kommen und der Drucker noch eingeschaltet ist? „Nicht so schlimm, es ist ja ein neues Modell mit einem sehr geringen Stand-by-Verbrauch.“ Oder kommt Ihnen in... mehr

Den Beratungsaufwand ins Gleichgewicht bringen

Im Top Thema der Aprilausgabe berichteten wir über die Evaluierung der BAFA-geförderten Vor-Ort-Beratung. Eine zentrale Erkenntnis war dabei, dass sich immer mehr Energieberater von diesem Förderprogramm abwenden. Und dabei geht es keineswegs um die Einsteiger, sondern vielfach um die „alten... mehr

Energieberater, Ihr werdet gesucht!

Das BAFA hat das Förderprogramm zur Vor-Ort-Beratung evaluiert. Wichtiges Ergebnis: die Antragszahlen lassen stark zu wünschen übrig, obwohl die Beratungsempfänger mit der Beratung zufrieden waren (mehr dazu ab S. 12). Der Rückgang hängt einerseits damit zusammen, dass für viele Berater der... mehr

Energieberater sind keine Nummerngirls

Mit der Einführung des Energieausweises im Zuge der EnEV 2007 waren viele Erwartungen verbunden. Transparenz im Markt sollte er bringen – für Verbraucher wie auch für Fachleute. Zu einem wichtigen Entscheidungskriterium für Miet- und Kaufinteressenten sollte er werden. Die Aussicht auf... mehr

Wohnst Du noch oder wirst Du schon gewohnt?

Am 14. Januar 2014 öffnete Google eine neue Dimension. Denn an diesem Tag gab das Unternehmen, das längst dem Ruf eines Suchmaschinen-Anbieters entwachsen ist, den zweitgrößten Kauf seiner Firmengeschichte bekannt. Für 3,2 Mrd. Dollar hat Google das Start-Up-Unternehmen Nest Labs gekauft. Daran... mehr

Rechentricks statt Energiewende

Warum Strom ein äußerst attraktiver Energieträger ist, liegt auf der Hand. Er kann ohne Verzögerung abgerufen werden, riecht nicht, benötigt keinen Lagerraum und ist fast überall verfügbar. Dass man ihn aus erneuerbaren Energien gewinnen kann, hat ihn für zahlreiche Einsatzzwecke noch charmanter... mehr

Mit gefurchter Stirn

Wissen Sie eigentlich, wie viele Arten von Energieausweisen es gibt? Klar: zwei, nämlich den Bedarfs- und den Verbrauchs­ausweis. Doch die gibt es jeweils für Wohn- und Nichtwohngebäude. Das wären also schon mal vier Varianten. Dann existieren aber ja noch die verschiedenen Berechnungsverfahren,... mehr

Kennen Sie den größten Feind der energetischen Sanierung?

In den letzten Wochen wurde erneut in mehreren Medienberichten der Sinn energetischer Sanierungen infrage gestellt. Ein besonders unerfreuliches Beispiel dafür lieferte die Sendung ZDFzoom vom 7. August 2013. Unter dem Titel „Dämmwahn oder Klimarettung?“ wurde nicht nur der generelle Sinn von... mehr

Wieder da: die Vor-Fukushima-Realität

Seit einigen Jahren werden im „Marktmonitor Immobilien“ des Online-Portals Immowelt und der Hochschule Nürtingen-Geislingen Fachleute der Immobilienbranche wie z.B. Makler befragt. Teil der Studie ist auch die Energieeffizienz als Vermarktungsfaktor. In der diesjährigen Untersuchung wurde... mehr

EnEV 2014: neue Chance, neues Risiko

Der Zeitplan zur Verabschiedung der EnEV 2014 war äußerst knapp bemessen. Lange Zeit sah es so aus, als ob das vorher zu novellierende Energieeinsparungsgesetz (EnEG) die EnEV ausbremsen könnte. Doch dies wurde schon am 7. Juni abgenickt. So rückte die Chance in greifbare Nähe, die EnEV doch noch... mehr

EnEV: ein Schritt vor, zwei zurück

Am 7. Juni hat der Bundesrat das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) beschlossen. Damit ist eine wichtige Hürde und Voraussetzung auf dem Weg zur nächsten EnEV genommen. Zu diesem Zeitpunkt war das keineswegs selbstverständlich, denn in den Bundesrats-Ausschüssen herrschte soviel Uneinigkeit über die... mehr

Brief an Herrn Zweifler

Lieber Herr Zweifler, obwohl ich mich an dieser Stelle normalerweise an Energie­berater richte, schreibe ich dieses Mal Ihnen als Hausbesitzer. Haben Sie sich auf dem Titelbild dieser Ausgabe erkannt? Ein Eigentümer eines etwas in die Jahre gekommenen Gebäudes. Eigentlich hatten Sie sich ja auch... mehr

Damit der Sanierungsknoten platzt

Woran liegt es, dass in Deutschland Sanierungsstau herrscht und in den Heizungskellern Millionen alter Heizkessel vor sich hin brummen? Die VdZ – ein Branchenverband der Gebäude- und Energietechnik – hat im Februar 1044 Hausbesitzer bundesweit im Rahmen des VdZ-Modernisierungsbarometers befragen... mehr

Was wirklich wirkt

as zeigt die größte Wirkung, um in Deutschland den Endenergieverbrauch zu verringern? Sind es Gesetze, Verordnungen, Förderungen oder Beratungsmaßnahmen? Worauf sollte die Politik zukünftig setzen, um die Einsparziele zu erreichen? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Gutachtens, das das... mehr

Warum ein gutes Energiekonzept nicht alles ist

Betrachtet man die deutsche Förderlandschaft und die gesetzlichen Vorschriften für energieeffizientes Bauen und Sanieren, dann könnte man den Eindruck bekommen, dass man sich um die energierelevanten Bereiche eines Gebäudes nicht mehr kümmern muss, sobald das Energiekonzept feststeht. Doch es ist... mehr

Öffnen Sie sich Türen – wir unterstützen Sie!

Es wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk für sanierungswillige Bauherrn und sanierungsbeteiligte Planer, Berater und Handwerker gewesen. Doch die steuerliche Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden scheiterte am 12. Dezember nach über einem Jahr im Vermittlungsausschuss.... mehr

Gegen die Vernunft

Mitte Oktober ging der EnEV-Entwurf an die Vertreter der Länder und Verbände. Außer verschärften Höchstwerten für den Neubau erwarteten viele jedoch keine weitgreifenden Neuerungen. Umso überraschender ist deshalb die geplante Änderung des Primärenergiefaktors für Strom. Von 2,6 soll er ab... mehr

Warten auf die EnEV

Schon mehrfach in diesem Jahr hieß es, die EnEV komme „in den nächsten Wochen“. Mittlerweile kann man getrost das 2013er-Schild an die neue Verordnung dranhängen. Denn Anfang Oktober – zum Zeitpunkt unseres Redaktionsschlusses – war noch kein offizieller EnEV-Entwurf im Umlauf. Die Ministerien... mehr
Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: