Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

BMBF startet Forschung für die nächste Batterie-Generation

19.10.2018 - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet einen neuen Kompetenz-Cluster für Festkörper-Batterien. Ziel des mit rund 16 Mio. Euro geförderten Clusters ist es, die Grundlagen von Festkörperbatterien zu erforschen und die gewonnenen Erkenntnisse direkt in die Anwendung zu bringen.

Bei der Festkörper-Technologie, die als nächste Generation von Batterien gilt, wird ein fester und kein flüssiger Elektrolyt verwendet. Dadurch können beispielsweise in der Elektro-Mobilität deutlich höhere Reichweiten von über 500 km und schnelleres Laden im Minuten-Bereich bei gleichzeitig erhöhter Sicherheit erreicht werden.

Die Realisierung und insbesondere die Produktion solcher Festkörper-Batterien sind noch mit großen Herausforderungen verbunden. Im Mittelpunkt steht dabei die systematische Erforschung der benötigten Materialien, ihrer Eigenschaften und ihrer Herstellung. Dazu bündelt das BMBF in dem neuen Cluster die Kapazitäten von 14 Hochschulen und außeruniversitären Forschungs-Einrichtungen aus ganz Deutschland.

Weitere Informationen zur Batterieforschung

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: