GEB Newsletter: 11-2016 | 14.06.2016

Arbeitshilfe

Prinzipskizzen zum luftdichten Mauerwerksbau

Vom Dachfirst bis zum Anschluss an die Bodenplatte: Auf zunächst 31 Datenblättern mit rund 60 Prinzipskizzen beschreibt der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB) Baudetails, die beim Mauerwerksbau in Sachen Luftdichtheit regelmäßig spezielle Aufmerksamkeit erfordern. Das kostenlose Angebot soll insbesondere baubegleitende Sachverständige und Energieberater beim Ausarbeiten von Luftdichtheitskonzepten unterstützen. Aber auch Handwerkern oder Gutachtern bieten die ausführlichen Erläuterungen Hilfe für ihre Arbeit (Link zur Detaildatenbank).

Die produkt- und herstellerneutralen FLiB-Datenblätter zeigen verschiedene Lösungsmöglichkeiten auf, nennen die fürs Ausführen benötigten Materialien und geben praxisnahe Hinweise für die Verarbeitung. Eine rote Linie markiert anschaulich, wo die Luftdichtheitsebene jeweils verläuft. Gelegentliche Anmerkungen zu möglichen Fehlerquellen runden die Detailzeichnungen ab. „Natürlich muss man stets überprüfen, inwieweit sich die Skizzen für ein konkretes Projekt eignen“, erläutert FLiB-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Oliver Solcher. Doch wenn alles passt, ließen sich die Datenblätter direkt in Planungs- und Ausschreibungsunterlagen übernehmen. GLR

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: