GEB Newsletter: 19-2015 | 06.10.2015

ANZEIGE

Schimmelgefahr nicht nur vermuten. Zeigen!

Die Wärmebildkameras testo 885 und testo 882 unterstützen Sie mithilfe der integrierten Feuchtebild-Funktion bei der Detektion von Schimmel. Wie das funktioniert?

Mit den Wärmebildkameras von Testo Feuchte entdecken bevor der Kunde Schimmel findet.

Wärmebildkamera testo 882.
Wärmebildkamera testo 882.
Mit der integrierten Feuchtebild-Funktion sind Sie in der Lage Ihren Kunden die Schimmelgefahr in Gebäuden anschaulich darzustellen. Der Grad der Gefährdung wird durch die leicht verständlichen Ampelfarben im Display angezeigt. Mit der integrierten Digitalkamera lassen sich passende Realbilder zu den Wärmebildern erstellen, um die Messorte nach der Messung zweifelsfrei zuordnen zu können. Schließlich können Sie mit der Analysesoftware testo IRSoft sämtliche Befunde einfach in einem Bericht zusammenfassen und Ihren Kunden präsentieren.

Thermografische Schimmel- und Feuchte-Messung mit Testo: einfach, berührungslos und effizient!

Die Wärmebildkameras testo 882 und testo 885 überzeugen durch sehr hoch auflösende Wärmebilder und einer hohen thermischen Empfindlichkeit. So erkennen Sie vollkommen zerstörungsfrei jedes Detail am Messobjekt und spüren Schwachstellen auch aus großem Abstand noch leichter auf. Anwendungsgebiete der Wärmebildkameras sind neben der Schimmelvorbeugung und der Energieberatung u. a. die Qualitätskontrolle bei Bau und Sanierung oder die Instandhaltung mechanischer und elektrischer Anlagen.

Mehr zum Feuchtebild und den Produkten erfahren Sie hier

Fragen?

Gern beantworten unsere Thermografie-Experten alle Ihre Fragen rund um das Thema Thermografie und die thermografische Schimmel- und Feuchte-Messung.

Rufen Sie heute noch an: (0 76 53) 681 700 oder mailen Sie uns: thermografie@testo.de

Adresse / Kontaktdaten
Testo AG
Testo-Straße 1
79853 Lenzkirch
Telefon (0 76 53) 681 700
Telefax (0 76 53) 681 701
thermografie@testo.de
www.testo.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken