GEB Newsletter: 13-2015 | 07.07.2015

ANZEIGE

EVEBI – topaktuell zu günstigen Sommerkonditionen

Ob das Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg, der Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg oder KfW-Förderprogramme (neu! auch für Nichtwohngebäude) – die Energieberatersoftware EVEBI unterstützt Sie stets komfortabel und top-aktuell. Und das zu günstigen Sommerkonditionen…

Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) Baden-Württemberg

Zum 1. Juli 2015 ist das novellierte EWärmeG BW in Kraft getreten. Es gilt für Bestandsgebäude – Wohn- und Nicht-Wohngebäude, deren Heizungsanlage erneuert wird. Mit der Energieberatersoftware EVEBI von ENVISYS kann der entsprechende Nachweis ab sofort erbracht werden. Die Mindestanforderungen werden automatisch geprüft und in einem Nachweis-Bericht per Knopfdruck ausgegeben.

Sanierungsfahrplan (SFP) Baden-Württemberg

Ebenfalls im Juli 2015 wird die Verordnung zum Sanierungsfahrplan (SFP) des Landes Baden-Württemberg erlassen, der den Energiesparcheck (ESC) ablöst. EVEBI unterstützt die Erstellung des Sanierungsfahrplans – nicht nur in Baden-Württemberg – sehr komfortabel. Dazu können aufeinander aufbauende Sanierungspakete (Sanierung in Schritten bis zur Zielvariante) definiert und durch Textbausteine ergänzt werden. Die Daten werden automatisch an die offizielle Druckapplikation des Landes BW übergeben und der Sanierungsfahrplan erzeugt.

KfW-Förderprogramme für Nichtwohngebäude

Die
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat zum 1. Juli 2015 Förderprogramme für Nichtwohngebäude veröffentlicht (276, 277, 278). Damit können energetisch anspruchsvoll sanierte bzw. errichtete Nichtwohngebäude mit KfW-Krediten und Tilgungszuschüssen gefördert werden.

Das EVEBI-Modul Förderrechner Pro von ENVISYS unterstützt in der aktuellen Version komplett diese neuen Förderprogramme. Das Tool prüft die Einhaltung der KfW-Mindestanforderungen und die Kombination der Sanierungsmaßnahmen und Zulässigkeit für die Förderpakete.

Es werden die energetisch relevanten Investitionskosten ermittelt und in Abhängigkeit des erreichten KfW-Standards und der eingestellten Kreditlaufzeit die finanzielle Einsparung berechnet.

Alle für die KfW relevanten Daten werden in der Fördermaske angezeigt. Hier kann die gewünschte Kreditlaufzeit gewählt werden. Der aktuelle Zinssatz der KfW wird direkt aus dem Internet übernommen.

Ein ausführlicher Förderbericht zeigt anschaulich alle Ergebnisse und durchzuführenden Sanierungsmaßnahmen auf.

Weitere Informationen:
ENVISYS GmbH & Co. KG
Prellerstraße 9
99423 Weimar
www.envisys.de
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: