GEB Newsletter: 25-2012 | 24.10.2012

VERHEDDERT

Kostenfresser

Der Europaparlamentarier Dr. Peter Liese (CDU) hat in seinem Oktober-Newsletter einen ganz neuen Wirkmechanismus des EEG entdeckt: „Die Erhöhung der EEG-Umlage auf 5,3 Ct/kWh ist besorgniserregend. Die erneuerbaren Energien sind keinesfalls der einzige Grund für den Anstieg der Strompreise, aber insbesondere die Überförderung bei Photovoltaik frisst zu viele Kosten auf.“ Hoffentlich kommt bald eine Umlage, die auch die Heizkosten auffrisst.
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Hat sich 2018 bei Ihren Energieberatungen der Anteil verändert, bei dem KfW-Förderung in Anspruch genommen wurde?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: