GEB Newsletter: 02-2012 | 31.01.2012

ENERGIEBERATER

BAFA-Vor-Ort-Beratung: Neuerungen geplant

Im vergangenen Jahr sorgte die Ankündigung für Aufregung, dass die sogenannte „BAFA-Liste“ von einer dena-geführten Expertenliste abgelöst werden soll. Jetzt sind Neuigkeiten dazu in Sicht.

Laut Aussagen aus dem Bundeswirtschaftsministerium wird derzeit an einer Neufassung der Richtlinie zur BAFA-geförderten Vor-Ort-Beratung gearbeitet. Ein wichtiger Punkt ist die Antragsberechtigung der Berater, die bisher über eine vom BAFA geführte Liste geregelt wurde. Aber auch Änderungen im Förderprogramm selbst stehen an. Wie die Neuerungen aussehen, wann sie voraussichtlich in Kraft treten sollen und wie die Antragsberechtigten künftig gelistet werden sollen, ist Thema des Vortrags „BAFA-Vor-Ort-Beratung – Aktuelles zu den Fördermitteln 2012 und der Listung“, den Wulf Bittner vom BAFA beim effizienz.forum am 2. März in Freiburg hält.

Die Themen des effizienz.forums 2012 im Überblick:
  • Ergebnisse der Studie „Wo steht die Energieberater-Branche?“
    BAFA-Vor-Ort-Beratung – Aktuelles zu den Fördermitteln 2012 und der Listung
    Podiumsdiskussion: Daseinsberechtigung der Energieberater – Was ist (eine gute) Energieberatung? Was müssen Energieberater zukünftig leisten/können? Wo sind Perspektiven?
  • Neuer KfW-Effizienzhausstandard „Effizienzhaus Denkmal“
  • Rechtssicher Netzwerken – Chancen und Potenziale für Energieberater
Wahlweise
  • Workshop 1 Bürokosten/Honorare: In wenigen Schritten zum richtigen individuellen Stunden- und Tagessatz
  • Workshop 2 Marketing: Wie Energieberater zunehmender Konkurrenz begegnen können
  • Geführter Messerundgang über die GETEC 2012

Als GEB-Leser erhalten Sie Sonderkonditionen für die Veranstaltung. Mit der Code-Nr. EF12-101 erhalten Sie bei einer Online-Anmeldung bis Ende Februar einen Nachlass von 20 % (zur Teilnehmerregistrierung ). GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: