GEB Newsletter: 18-2011 | 09.08.2011

STATISTIK

2010: 7,73 Euro/m² Warmmiete pro Monat

In Deutschland betrug 2010 die Bruttokaltmiete im Durchschnitt 6,59 Euro/(m2 Monat). Dies geht aus dem Wohngeld- und Mietenbericht 2010 hervor, den die Bundesregierung als Unterricht (17/6280) vorgelegt hat. Bezogen auf eine durchschnittliche Wohnfläche von 70 m2 entspreche dies einem Betrag von 461 Euro/Monat. Zwischen 2007 und 2010 sei bei Erstvermietungen der Preis um 1,6 bis 1,7 % pro Jahr gestiegen, bei Altbauwohnungen stiegen die Wiedervermietungsmieten durchschnittlich um 1,1 % pro Jahr. Die Warmmiete habe im Jahr 2010 durchschnittlich 7,73 Euro/(m2 Monat) betragen. Deutlich erhöht haben sich laut dem Bericht von 2007 bis 2010 die warmen Betriebskosten um durchschnittlich 3,3 % pro Jahr. GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: