GEB Newsletter: 27-2010 | 30.11.2010

ANZEIGE

Durchgehend warme Küche

Muk Röhrl und Karin Kutzi haben sich für die Verlässlichkeit von KWB entschieden.
Muk Röhrl und Karin Kutzi haben sich für die Verlässlichkeit von KWB entschieden.
Das älteste Wirtshaus der Welt steht in Eilsbrunn heizt mit dem innovativsten Brennstoff. Eine KWB Powerfire Pellet- und Hackgutheizung sorgt für dauerhaft angenehme Temperaturen in der Gaststätte Röhrl.

Beim weltweit am längsten durchgehend geöffneten Wirtshaus steht die Verlässlichkeit der Heizung an allererster Stelle. Eigentlich sollten die bestehenden zwei Ölheizkessel durch eine neue Ölheizung ersetzt werden, nun jedoch wird mit Hackgut gefeuert. Obwohl zusätzlich eine Fernwärmeleitung gelegt wurde und neue Gebäude an die Heizungsanlage angeschlossen wurden, vertraut der Wirt Muk Röhrl auf einen KWB Powerfire Kessel mit 130 kW: „Wir haben uns genau informiert und die einwandfreie Verarbeitung der Anlage jeden Tag vor Augen – das passt!“

Der herausragende Service und die hohe Produktqualität der Marke KWB passen zum ältesten Wirtshaus der Welt, das seit 1658 geöffnet ist und damit sogar einen Eintrag im Guinnessbuch der Weltrekorde aufweisen kann. Denn KWB liefert wie das Eilsbrunner Wirtshaus eine durchgehend warme Küche.

KWB
Powerfire Pellet- und Hackgutheizung
Gaststätte Röhrl
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: