GEB Newsletter: 19-2010 | 07.09.2010

BERLIN

Planungswettbewerb für Plus-Energie-Haus

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat einen Planungswettbewerb für die dritte Generation eines Plus-Energie-Hauses in Berlin ausgelobt. Sein Überschuss an selbst produzierter Energie soll die Elektrofahrzeuge der Bewohner versorgen. Das Einfamilienhaus wird – anders als sein Vorgänger, der als wandernder Ausstellungspavillon konzipiert ist – auch tatsächlich bewohnt werden. Bundesminister Dr. Peter Ramsauer: „Mit dem Projekt zeigen wir, wie viel Kapazität in Gebäuden schlummert. Das neue Haus ist ein Schritt in die Zukunft: Das Haus wird vom Verbraucher zum Energieversorger.“

Nach der Fertigstellung Praxistest im Alltag
Das neue Plus-Energie-Haus ist das Kernstück eines Forschungsprojekts des Bundesbauministeriums, mit dem die zukunftsfähige Kombination energieeffizienter Häuser mit Elektromobilität demonstriert werden soll. Am offenen interdisziplinären Planungswettbewerb können Hochschulen in Zusammenarbeit mit Generalplanern teilnehmen (Webseite zum Wettbewerb). Die Jury wird am 27. Oktober 2010 entscheiden. Alle Wettbewerbsbeiträge werden anschließend in einer Ausstellung gezeigt. Das Haus soll im Herbst 2011 fertiggestellt sein. Mit wissenschaftlicher Begleitung wird es dann einem längeren Praxistest „im Alltag“ unterzogen. GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.
Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: