GEB Newsletter: 07-2010 | 23.03.2010

ENEV

Vertrauen Sie Fernwärme-Zertifikaten?

Der Primärenergiefaktor eines Energieträgers ist eine wichtige Einflussgröße bei der energetischen Bewertung von Gebäuden. Energieberater wissen: Ist der Primärenergiefaktor gering, können Gebäude trotz miserabler Dämmung und Anlagentechnik beste Bewertungen im Energieausweis bekommen. Entsprechend weitreichend ist Bedeutung des Primärenergiefaktors für:

  • Energetische Nachweise und Energieausweise in Neubau und Bestand
  • Erlangen von Subventionen in Form von zinsgünstigen Krediten der KfW
  • Wirtschaftliche Ausrichtung und Beschäftigungslage in der Bauwirtschaft
  • Bewertung von Ertragswert und Nachhaltigkeit von Immobilien
  • Energie- und klimapolitischen Ziele der öffentlichen Hand

Fernwärme, die überwiegend aus Kraft-Wärme-Kopplung und/oder vollständig aus regenerativen Energieträgern gewonnen wird, wird pauschal mit günstigen Primärenergiefaktoren bewertet. Sie liegen zwischen 0,0 und 0,7. Daneben gibt es zertifizierte Primärenergiefaktoren für praktisch alle größeren Fernwärmenetze. Ihre Berechnung richtet sich nach der Richtlinie AGFW 309-1, die maßgeblich von der Fernwärmewirtschaft erstellt wird. Sie liegen oft erstaunlich günstig, obwohl in den Heiz-(kraft-)werken regelmäßig ein Mix verschiedener Energieträger und Verfahren eingesetzt wird; zertifizierte Primärenergiefaktoren unter 0,1 sind keine Seltenheit (Bamberg, Berlin, Coburg, Greifswald, Halle, Kassel, Ludwigshafen, Neumünster, Nürnberg, Pinneberg).

Fragen an die GEB-Leser
Uns interessieren Ihre Meinung und Ihre Erfahrungen, die Sie mit zertifizierten Fernwärmefaktoren gemacht haben. Bitte benutzen Sie dazu unsere Antwortmail und löschen dort einfach die falsche Antwort.
  • Fernwärme kann im Allgemeinen als energieeffizienter Energieträger gelten? (ja / nein)
  • Sind die Zertifikate vertrauenswürdig? (ja / nein)
  • Wo sie vorhanden sind, legen wir sie grundsätzlich energetischen Nachweisen und Bedarfsausweisen zu Grunde? (ja / nein)
  • Energetische Verbesserungen in Fernwärmegebieten mit günstigen Primärenergiefaktoren sind leichter / weniger leicht durchsetzbar? (leichter / weniger leicht)

Ihre Antwortmail: redaktion.geb-letter@geb-info.de
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: