GEB Newsletter: 01-2010 | 12.01.2010

ENERGIEBERATUNG

VZ-NRW: 10.000 Vor-Ort-Energieberatungen

10.000sten Vor-Ort-Energieberatung: NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, Hausbesitzer Andreja Cizmar (Mitte) und Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW.
10.000sten Vor-Ort-Energieberatung: NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, Hausbesitzer Andreja Cizmar (Mitte) und Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW.
Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat ihre 10.000ste Vor-Ort-Energieberatung bekannt gegeben: Eine Außenwanddämmung, der Einbau neuer Fenster, mehr Dämmstoff unter Dach und Kellerdecke und der Anschluss an ein Fernwärme-Heizsystem – setzt der 10.000ste Vor-Ort-Energieberatungskunde diese Sanierungsempfehlungen um, kann der Energieverbrauch des 5-Familienhauses um mehr als die Hälfte reduziert werden. Laut Verbraucherzentrale NRW lösen die in den 10.000 Beratungen vorgeschlagenen Maßnahmen Investitionen von durchschnittlich 18.000 Euro pro Objekt aus. Die Vor-Ort-Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW wird derzeit in 16 Städten und Kreisen angeboten und vom Wirtschaftsministerium des Landes und mit EU-Mitteln gefördert.
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: