GEB Newsletter: 27-2009 | 15.12.2009

ANZEIGE

Energieeffizienz einfach zeichnen!

Die Eingabe der Gebäudegeometrie gehört zu den zeitaufwendigen Vorgängen der Energieberatung. Der „3D-Gebäudeplaner Professional“, die neue Software aus dem Hause Hottgenroth/ETU, erleichtert Ihnen diese Arbeit und beugt gleichzeitig durch visuelle Kontrollmöglichkeiten Eingabefehlern vor. Nach jeder Eingabe gelangen Sie automatisch zur Kontrolle in die 3D-Gesamtansicht des Gebäudes und können so einfach und schnell komplizierte Gebäudehüllen dreidimensional ermitteln.

Das Gebäude zeichnerisch erfassen...
Schritt für Schritt können Sie Grundrisse frei zeichnen oder Pläne einscannen und das Gebäude etagenweise konstruieren. Unterschiedliche Geschossgrundrisse werden berücksichtigt und individuelle Dachkonstruktionen können frei gezeichnet werden. Alle Hüllflächenelemente werden direkt in den „Energieberater Professional oder PLUS“ übernommen.

...und anschließend energetisch bewerten
Der „Energieberater“ dient zur energetischen Planung und Bewertung von Wohn und Nichtwohngebäuden. Im Bereich der Wohngebäude können gemäß EnEV 2009 die Berechnungsverfahren DIN 18599 sowie DIN 4108-6 und DIN 4701-10 ausgewählt werden. Das durch die EnEV 2009 vorgeschriebene Gebäudereferenzverfahren ist automatisch bei beiden Berechnungsverfahren integriert. Neben der Ausstellung von Energieausweisen bietet Ihnen die Software die Möglichkeit Gebäude detailliert zu bewerten und Sanierungsmaßnahmen für eine ausführliche Beratung zu berechnen. Auf einem separaten Ausdruck wird Ihnen direkt angezeigt, welches KfW-Effizienzhaus Sie durch Ihr Sanierungskonzept erreichen.

NEU!
Neben umfassenden Herstellerdatenbanken für Anlagentechnik und Baustoffdaten sowie einem Katalog mit über 1000 Bauteilen stehen ab sofort auch Passivhaus-Bauteile zur Verfügung.

Holen Sie das bestmöglichste für Ihren Kunden raus, berechnen Sie einfach und schnell nach beiden Berechnungsverfahren (DIN 18599 oder DIN 4108 / 4701). Einfach die Verfahren kopieren und bewerten.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.hottgenroth.de/aktuelles
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: