GEB Newsletter: 17-2009 | 10.08.2009

BAUMARKT

Warum Heizungen nicht modernisiert werden

Zahlreich verschwenden überalterte Heizungen in Deutschland Geld und Energie. Doch ihre Besitzer sehen tatenlos zu, obwohl regelmäßig über die hohe Wirtschaftlichkeit der Heizungssanierung informiert wird. Es muss also noch andere Gründe für die Investitionszurückhaltung geben. Eine Untersuchung von BauInfoConsult unter SHK-Installateuren zeigt: Nach Erfahrung der Handwerker sind vor allem die Kosten für die Modernisierung eine Hürde.

In telefonischen Interviews wurden die SHK-Installateure darum gebeten, den Einfluss der Investitionskosten auf negative Entscheidungen ihrer Kunden abzuschätzen. Die SHK-Handwerker bestätigten BauInfoConsult, dass der Kostenfaktor viele Verbraucher vor einer Heizungsmodernisierung Abstand nehmen lässt: 80 % der Installateure stimmen der Aussage, dass vor allem hohe Investitionskosten viele Verbraucher vor einer Heizungsmodernisierung abhalten, voll und ganz oder überwiegend zu.

Für BauInfoConsult ist das Ergebnis einleuchtend. Denn selbst wenn man den Verbrauchern haarklein vorrechnet, dass sich die Anschaffungskosten für die neue Heizung in 10 Jahren amortisiert haben wird: Die Investition in den Einbau einer neuen Heizung will erst einmal gestemmt sein. Vergleicht man die Antworten der Befragten nach Region, fällt auf, dass Installateure aus dem Osten Deutschlands sogar zu 94 % eine abschreckende Wirkung der Anschaffungskosten auf Sanierungswillige feststellen. Hier spiegelt sich das auch 20 Jahre nach dem Mauerfall noch immer wesentlich geringere Einkommens- und Vermögensniveau in den neuen Ländern deutlich wider. Anmerkung: Viele nach der Wiedervereinigung installierte Heizungsanlagen entsprechen heute nicht mehr dem Stand der Technik und könnten wirtschaftlich erneuert werden. GLR

Uns interessiert Ihre Meinung: redaktion.geb-letter@geb-info.de
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: