GEB Newsletter: 12-2009 | 20.05.2009

GEBÄUDE

Referenzbauten aus Holz, Flachs und Stroh

Schule Steißlingen - ein Beispiel aus der Referenzgebäude-Liste.
Die neue Referenzgebäude-Liste auf www.natur-baustoffe.info ist für angehende Bauherren und Architekten mit Interesse an natürlichen Baustoffen gleichermaßen wertvoll. Aktuell finden sich auf ihr 21 bundesweite Baubeispiele: Ein ökologisch und denkmalgerecht saniertes niederdeutsches Hallenhaus mit Stroh-Lehm-Wänden ist ebenso dabei wie ein modernes Passivhaus, eine Schule und ein Gründerzentrum in Holzrahmenbauweise.

Die Darstellung konkreter Baubeispiele mit ökologischer Ausrichtung ist nichts Neues und findet sich in fast jeder Bauzeitschrift. Das Besondere an der Liste von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) zusammengestellten List ist ihre vielfältige, deutschlandweite Übersicht und der Fakt, dass zu jedem Gebäude Ansprechpartner benannt sind. So können Interessenten die Bauwerke auf Wunsch besuchen und sich vor Ort ein genaues Bild machen. Viel Platz wird in den textlichen Baubeschreibungen dem Aufbau von Wänden, Decken und Böden eingeräumt. Deren Strukturen sind detailliert aufgeführt, bieten sich doch gerade hier besonders viele Einsatzmöglichkeiten für Naturbaustoffe.

Wer ein Gebäude mit hohem Anteil nachwachsender Rohstoffe geplant oder gebaut hat oder bewohnt, kann es in die Referenzliste aufnehmen lassen. Voraussetzung ist das Einverständnis der Bewohner mit vor-Ort-Besichtigungen. GLR

Referenzgebäude-Liste auf www.natur-baustoffe.info
 
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: